Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Freiwilliges Engagement und Migration

Zur Inklusionskraft von Engagement für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte
Zusammenfassung

Der Artikel basiert auf einer empirischen Erhebung, die im Rahmen einer Dissertation durchgeführt wurde. In der Studie „Migration und Engagement“ wird die Motivation von Frauen mit Migrationshintergrund beim bürgerschaftlichen Engagement in einer Nicht-Migrationsorganisation in den Blick genommen. Auf Grundlage der individuellen Sichtweise der Engagierten bezüglich ihrer Motivation und ihrer Erwartungen an das Engagement wird thematisiert, inwiefern freiwilliges Engagement von Engagierten mit Zuwanderungsgeschichte und in prekären Lebenssituationen als Suche nach Anerkennung, Lebensbewältigung und sozialer Inklusion verstanden werden kann. Damit soll die Studie bisherige Forschungen ergänzen, die sich stark auf die Analyse von Engagement in Migrationsorganisationen konzentrieren oder auf der Mesoebene der Organisationen ansetzen.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Freiwilliges Engagement und Migration
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 2, Jahr 2020, Seite 168 - 174

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Freiwilliges Engagement und Migration

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 2, Jahr 2020, Seite 168 - 174

DOI

10.3262/MIG2002168

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Anne-Katrin Schührer

Schlagworte

Engagementmotive
Bürgerschaftliches Engagement