Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Religion und Soziale Arbeit

Zusammenfassung

Der Beitrag bietet eine religionssoziologische Perspektive auf das Verhältnis von Religion und Sozialer Arbeit. Nach einer knappen Würdigung des Forschungsstandes zum Spannungsfeld zwischen religiöser Fürsorge und moderner Sozialarbeit liegt der Fokus zunächst auf der „Sozialen Arbeit“ der Religionen, also der Frage, wie soziale Dienste in der Solidarethik verschiedener religiöser Traditionen verwurzelt sind. Im Anschluss daran steht die umgekehrte Perspektive, also die „Religion“ der Sozialen Arbeit im Vordergrund. Der Fokus liegt hier auf den Möglichkeiten und Grenzen der religionssensiblen Gestaltung Sozialer Arbeit im Kontext der deutschen Wohlfahrtspflege. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen schließt der Beitrag mit einem knappen Fazit zur muslimischen Wohlfahrtspflege in Deutschland.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Religion und Soziale Arbeit
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 4, Jahr 2020, Seite 292 - 301

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Religion und Soziale Arbeit

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 4, Jahr 2020, Seite 292 - 301

DOI

10.3262/MIG2004292

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Alexander-Kenneth Nagel

Schlagworte