Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Religion, Diversität und Soziale Arbeit: Eine Perspektive aus der Islamischen Theologie

Zusammenfassung

Die letzten zwei Jahrzehnte brachten rasante Umbrüche und Wandelprozesse in unserer Einwanderungsgesellschaft sowie in (muslimisch geprägten) migrantischen Milieus mit sich. Daher muss in einer wertepluralen Gesellschaft Religion und Religiosität als Ressource für die Soziale Arbeit verstanden werden. In diesem Beitrag stellen wir drei Thesen aus unserem Forschungsprojekt „Religion, Diversität und Soziale Arbeit“ vor und plädieren für die Sensibilisierung der Sozialen Arbeit für die religiösen Bekenntnisse und Lebensformen ihrer Adressaten.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Religion, Diversität und Soziale Arbeit: Eine Perspektive aus der Islamischen Theologie
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 4, Jahr 2020, Seite 310 - 317

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Religion, Diversität und Soziale Arbeit: Eine Perspektive aus der Islamischen Theologie

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 4, Jahr 2020, Seite 310 - 317

DOI

10.3262/MIG2004310

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Naime Cakir-Mattner / Tarek Badawia

Schlagwörter