Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Die Emotionalität des Scheiterns und seine Bewältigung

Zusammenfassung

Scheitern kann starke Emotionen auslösen. Reichend von Verzweiflung, Panik, Hoffnungslosigkeit, Trauer über Hilflosigkeit und Ratlosigkeit. Diese Emotionen begleiten auch die Bewältigung des Scheiterns. Denn Bewältigung ist kein Erfolgsbegriff. Ihm liegt nicht die Idee zugrunde, es gäbe so etwas wie ein richtiges Bewältigungsverhalten. Vielmehr gilt, dass jede Form des Handelns eine Bewältigung darstellen kann. Dieser Verlust der Idee normativer Richtigkeit macht die Arbeit zur und an der Scheiternsbewältigung so schwierig.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Die Emotionalität des Scheiterns und seine Bewältigung
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 08, Jahr 2017, Seite 26 - 29

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Die Emotionalität des Scheiterns und seine Bewältigung

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 08, Jahr 2017, Seite 26 - 29

DOI

10.3262/SM1708026

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Matthias Junge

Schlagworte