Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Streiten über die Wirklichkeit Sozialer Arbeit

Ein Vorschlag zur Politisierung
Zusammenfassung

Die Wirklichkeit Sozialer Arbeit bezeichnet all das, was Akteur_innen Sozialer Arbeit ihrem Handeln zugrunde legen. Streit mit anderen kann ein Anlass sein, die Selbstverständlichkeit der Wirklichkeit infrage zu stellen. Diese verunsichernde wie produktive Erfahrung lässt sich in der Sozialen Arbeit regelmäßig machen - wenn es das Selbstverständnis von Profession und Disziplin denn zulassen. Für Ole Hilbrich ist der Vorschlag, über die Wirklichkeit Sozialer Arbeit zu streiten, auch ein Versuch, Soziale Arbeit zu politisieren.

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Streiten über die Wirklichkeit Sozialer Arbeit
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 12, Jahr 2018, Seite 84 - 90

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Streiten über die Wirklichkeit Sozialer Arbeit

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 12, Jahr 2018, Seite 84 - 90

DOI

10.3262/SM1812084

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Ole Hilbrich

Schlagworte