Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Digitalisierung und ihre Bewältigungsanforderungen

Zusammenfassung

Digitalisierung als Phänomen ist in Sozialer Arbeit im Hinblick auf politische, ökonomische, kulturelle und gesellschaftliche Strukturen zu betrachten – unterstreichen Burkhard Hill und Juliane Beate Sagebiel in ihrem Beitrag. Sie beleuchten dabei Bewältigungsanforderungen und Problemkontexte und greifen exemplarisch auf zwei Theorien Sozialer Arbeit zurück, von denen aus sie einen Ausblick zu Profession, Disziplin und akademischer Ausbildung wagen.

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Digitalisierung und ihre Bewältigungsanforderungen
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 3, Jahr 2019, Seite 74 - 83

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Digitalisierung und ihre Bewältigungsanforderungen

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 3, Jahr 2019, Seite 74 - 83

DOI

10.3262/SM1904074

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Burkhard Hill / Juliane Sagebiel

Schlagworte