Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Soziale Diagnostik in der Sozialen Beratung bei Armut

Zusammenfassung

Die Soziale Diagnostik dient der partizipativen Erarbeitung von Entscheidungs- und Handlungsgrundlagen. Ausgangspunkt der vorliegenden Überlegungen ist ein für die Soziale Beratung relevantes Armutsverständnis, in dem insbesondere die Auswirkungen auf die alltäglichen Lebensumstände der betroffenen Menschen im Mittelpunkt stehen. Daran anknüpfend geht es um die Soziale Beratung als eine zentrale Methode der Sozialen Arbeit, die ohne einen herrschaftskritischen Blick nicht auskommt.

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Soziale Diagnostik in der Sozialen Beratung bei Armut
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 6, Jahr 2020, Seite 14 - 22

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Soziale Diagnostik in der Sozialen Beratung bei Armut

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 6, Jahr 2020, Seite 14 - 22

DOI

10.3262/SM2006014

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Harald Ansen / Jana Katharina Molle

Schlagworte