Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Von der Berufung zum Beruf?

Zusammenfassung

Obwohl im Studium Sozialer Arbeit die Aneignung von Wissen, Können und Kompetenzen als zentral gelten, werden auch deren Grenzen aufgezeigt mit dem Verweis auf die zentrale Rolle der Person des Sozialarbeitenden selbst. Gunter Graßhoff und Anna Korth wollen dieses Verständnis entmystifizieren und widmen sich der Frage nach der Motivik von Sozialpädagog_innen und der Verschränkung von Profession und Biografie

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Von der Berufung zum Beruf?
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2020, Seite 6 - 12

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Von der Berufung zum Beruf?

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2020, Seite 6 - 12

DOI

10.3262/SM2010006

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Gunther Graßhoff / Anna Korth

Schlagworte