Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit | BELTZ

Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit

Ergebnisse der Wirksamkeitsforschung für das Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit zu nutzen

Zusammenfassung

Derzeit ist in der Fachliteratur ein Trend unübersehbar, die Wirkungen, Erfolge und Wirksamkeiten von Hilfemaßnahmen in verschiedenen Arbeitsbereichen der Sozialen Arbeit zu ermitteln, auch wenn die Wirksamkeitsforschung selbst noch "in den Kinderschuhen" steckt (Walther 2014: 54). Insbesondere in der Kinder- und Jugendhilfe wird die Frage der erfolgreichen Interventionen auf Hilfeplanung und Kontraktmanagement bezogen (ISA 2009). Auch einzelne Hilfsangebote sind Gegenstand zahlreicher Untersuchungen (Walther 2014, Kowol/Schuchmann 2014). In der Praxis herrschen dagegen Fragen zur Umsetzung wirtschaftswissenschaftlicher Instrumente durch das Sozialmanagement vor. Diese richten sich auf Unternehmenspolitiken genauso wie auf strategisch orientierte Analysen, etwa Investitionsrechnungen und operativ einsetzbare Instrumente wie das Qualitätsmanagement (QM). Gleichzeitig können sich diese Techniken nicht gegen das mit ihnen verbundene Vorurteil abgrenzen, sie beförderten Effizienz, die dem Ziel der Kosteneinsparung diene und zulasten der Fachlichkeit in der Sozialen Arbeit gehe (Buestrich et al. 2008).

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Ergebnisse der Wirksamkeitsforschung für das Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit zu nutzen
TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 02, Jahr 2015, Seite 116 - 125

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Ergebnisse der Wirksamkeitsforschung für das Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit zu nutzen

Zeitschrift

TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 02, Jahr 2015, Seite 116 - 125

DOI

10.3262/TUP1502116

Print ISSN

0342-2275

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Angela Behring

Schlagworte