Zeitschrift für Sozialpädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Sozialpädagogik

Methologisches zur Debatte

Zusammenfassung

In zugespitzter Weise wird behauptet, dass sich die Geistes-und Kulturwissenschaften nicht beliebiger Interpretation überlassen dürfen und dass es keine normativ kanonische Form dessen geben kann, was "Erziehungswissenschaft" heißen soll.

The author pointedly reminds us that the humanities and cultural studies may not be subjected to arbitrary interpretation and that there can be no normative canonical form of what "educational science" is supposed to mean.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Methologisches zur Debatte
Zeitschrift für Sozialpädagogik (ISSN 1610-2339), Ausgabe 02, Jahr 2016, Seite 196 - 198

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Methologisches zur Debatte

Zeitschrift

Zeitschrift für Sozialpädagogik (ISSN 1610-2339), Ausgabe 02, Jahr 2016, Seite 196 - 198

DOI

10.3262/ZFSP1602196

Print ISSN

1610-2339

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Micha Brumlik

Schlagworte