Zeitschrift für Sozialpädagogik | BELTZ

Zeitschrift für Sozialpädagogik

Digitale Beratung in der Sozialen Arbeit – ein Einblick in die gegenwärtige Lage

Zusammenfassung

Moderne Gesellschaften – und damit auch die Soziale Arbeit – erleben durch den Prozess der Digitalisierung derzeit einen rasanten technologischen Wandel. Vor diesem Hintergrund gibt der Beitrag einen Einblick in den derzeitigen Forschungsstand zur digitalen Beratung in der Sozialen Arbeit und einen exemplarischen Überblick über entsprechende Angebote in sozialarbeiterischen Handlungsfeldern. Dabei werden Fragen danach verfolgt, wie sich ‚klassische‘ Beratung und digitale Beratung unterscheiden, wie es um den Wissensstand über digitale Beratung in ländlichen Regionen bestellt ist, aber auch welche Möglichkeiten und Grenzen digitale Beratung in der Sozialen Arbeit mit sich bringt. Auf dieser Basis werden Ausblicke für die weiterführende Forschung formuliert.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Digitale Beratung in der Sozialen Arbeit – ein Einblick in die gegenwärtige Lage
Zeitschrift für Sozialpädagogik ZfSp (ISSN 1610-2339), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 150 - 166

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Digitale Beratung in der Sozialen Arbeit – ein Einblick in die gegenwärtige Lage

Zeitschrift

Zeitschrift für Sozialpädagogik ZfSp (ISSN 1610-2339), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 150 - 166

DOI

10.3262/ZFSP1902150

Print ISSN

1610-2339

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Ulf Sauerbrey / Horst Christian Vollmar

Schlagworte

Soziale Arbeit
Mediatisierung
Grenzen
Mediatization
social work
Limitation
Digitale Beratung
Möglichkeiten
E-Counseling
Opportunities