Geld oder Leben – Sorge und Sorgearbeit im Kapitalismus - - Brigitte Aulenbacher, Tine Haubner, Cornelia Klinger  | BELTZ
Brigitte Aulenbacher / Tine Haubner / Cornelia Klinger

Geld oder Leben – Sorge und Sorgearbeit im Kapitalismus

Buch, broschiert ca. 144 Seiten ISBN:978-3-7799-6071-3 Erschienen:  

Vorbestellbar, Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage (ab 20.05.2020)

Buch, broschiert
ca. 14,95 € inkl. Mwst.
Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Sozialstruktur«

Geld oder Leben – Sorge und Sorgearbeit im Kapitalismus

Im späten Kapitalismus soll nicht nur Arbeit, sondern das ganze Leben Maximen von Effizienz und Profit unterworfen werden. Sorge und Sorgearbeit werden global neu geordnet. Sie sind dabei technologisch, wirtschaftlich, zivilgesellschaftlich und ‚privat‘ umkämpft. In die neue Ordnung des Sorgens schreiben sich alte Macht- und Herrschaftsverhältnisse nach Gender, Race, Class ein. Drei Autorinnen betrachten das spätkapitalistische Sorgeregime aus philosophischen und soziologischen Perspektiven. Ihre Sozial- und Zeitdiagnosen verbinden sie mit der Suche nach Wegen aus den Krisen gesellschaftlicher Reproduktion.

Produktdetails

1. Auflage 2020

Erscheinungstermin: Ca. 20.05.2020

Bindeart: Broschiert

Format: 12,5 x 20,5 cm

Reihe: Arbeitsgesellschaft im Wandel

Schlagwörter
Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: