Eine Soziologie der Staatsverschuldung - Über die Finanzialisierung, Transnationalisierung und Politisierung von Staatsschulden in der Eurozone - Jenny Preunkert  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 24,95 €
Jenny Preunkert

Eine Soziologie der Staatsverschuldung

Über die Finanzialisierung, Transnationalisierung und Politisierung von Staatsschulden in der Eurozone

Buch, broschiert neu 144 Seiten ISBN:978-3-7799-6196-3 Erschienen:19.08.2020  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Zur Produktliste »Sozialstruktur«

Eine Soziologie der Staatsverschuldung

Über die Finanzialisierung, Transnationalisierung und Politisierung von Staatsschulden in der Eurozone

Das Buch untersucht die Entstehung eines transnationalen Markts für Staatsschulden in der Eurozone, seine kriseninduzierten Veränderungen und gesellschaftlichen Folgen. Im Zentrum stehen die institutionellen Machtstrukturen dieses neuen Marktes und die Frage nach der Autonomie demokratischer Regierungen. Gezeigt wird, dass die Machtpositionen der Regierungen im Wettbewerb um die Gunst der Investoren strukturell ungleich sind. Diese Machtasymmetrien verfestigten sich in der sogenannten Eurokrise, im Zeichen von COVID-19 sind sie erneut sichtbar geworden.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: