Zeitschrift für Diskursforschung | BELTZ

Zeitschrift für Diskursforschung/ Journal for Discourse Studies

Self-Aggrandizement: Discursive Effects of Early Abolitionist Self-Positioning

Zusammenfassung

Zusammenfassung: Der frühe Diskurs des transatlantischen Abolitionismus trug maßgeblich zur Abschaffung des Sklavenhandels im englischsprachigen Raum in den Jahren 1807/08 bei. Der Beitrag untersucht anhand einer Analyse ausgewählter Argumentationsmuster im abolitionistischen Diskurs, wie dessen Protagonisten die damalige Versklavungspraxis skandalisierten. Dabei werden Strategien der Positionszuweisung von Versklavten und Eigenpositionierungen im Diskurs als latente Funktionen des Abolitionismus herausgearbeitet. Der Beitrag zeigt auf, wie seitens der Kritiker von Versklavung ambivalente Dynamiken diskursiver Hegemonieproduktion entfaltet werden. Er zeigt, dass eine durch dekoloniale, afro-pessimistische und queer-theoretische Ansätze geprägte diskursanalytische Lesart des Abolitionismus dabei einen üblicherweise als emanzipatorisch betrachteten Diskurs auf seine machstabilisierende Wirkungen hin lesen kann.

Schlagwörter: Abolitionismus, Diskurs, Sklaverei, Kritik, Subjektpositionierung, Dekoloniale Theorie, Afro-Pessimismus, Selbsterhöhung/self-aggrandizement



Abstract: The early discourse of transatlantic abolition contributed significantly to the abolition of the slave trade in the English-speaking transatlantic sphere in the years 1807/08. By analyzing select argumentative patterns in abolitionist discourse, the paper examines how its protagonists rendered enslavement practices scandalous. It discusses strategies of positioning enslaved as well as free speakers of abolition as latent functions of abolitionist discourse, showing that critics of enslavement developed ambivalent dynamics by which they stabilized discursive dominance. It shows that a reading informed by decolonial, Afro-pessimist and queer-theoretical approaches can highlight how a discourse generally considered emancipatory may have effects that stabilize existing social hierarchies.

Keywords: abolition, discourse, slavery, critique, subject positioning, decolonial theory, Afro-pessimism, self-aggrandizement

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Self-Aggrandizement: Discursive Effects of Early Abolitionist Self-Positioning
Zeitschrift für Diskursforschung (ISSN 2195-867X), Ausgabe 03, Jahr 2016, Seite 241 - 264

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Self-Aggrandizement: Discursive Effects of Early Abolitionist Self-Positioning

Zeitschrift

Zeitschrift für Diskursforschung (ISSN 2195-867X), Ausgabe 03, Jahr 2016, Seite 241 - 264

DOI

10.3262/ZFD1603241

Print ISSN

2195-867X

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Carsten Junker

Schlagworte