Mediation – das Praxisbuch - Denkmodelle, Methoden und Beispiele - Silke Freitag, Jens Richter  | BELTZ

Mit praxiserprobten Methoden zur einvernehmlichen Lösung

Mediation – das Praxisbuch

Denkmodelle, Methoden und Beispiele

Herausgegeben von Silke Freitag / Jens Richter

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
204 Seiten ISBN:978-3-407-29262-9 Erschienen:11.09.2015  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
31,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Konfliktmanagement«

Mediation – das Praxisbuch

Denkmodelle, Methoden und Beispiele

Dieses Praxisbuch beschreibt die grundlegenden Abläufe des Mediationsverfahrens: von den ersten Vorgesprächen bis zum Transfer einer Vereinbarung in den Alltag der Konfliktbeteiligten. Für jede Mediationsphase werden entsprechende Kommunikationsmethoden und die jeweiligen theoretischen Hintergründe erläutert. Der Schwerpunkt liegt auf Mediation in Organisationen, im Gemeinwesen, in Familien und mit Kindern. Ein Kapitel über das juristische Know-how und eines über »Wege in die Praxis« für angehende Mediatoren beschließen den Leitfaden.

In seiner Ausrichtung folgt das Buch den Ansätzen der »Hamburger Schule«, einem interdisziplinären Zusammenschluss von Mediatorinnen und Mediatoren, die seit 15 Jahren zusammenarbeiten und gemeinsam ausbilden. Sie stehen in der Tradition der gewaltfreien Bewegung und sind von der Kommunikationstheorie von Friedemann Schulz von Thun und Alexander Redlich geprägt, die bis 2009 den Anwendungsschwerpunkt »Beratung und Training« am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg geleitet haben.

Mit Beiträgen von Juliane Ade (Rechtsanwältin und Mediatorin), Regina Harms (Rechtsanwältin und Mediatorin), Dieter Lünse (Diplom-Sozialökonom und Leiter des Instituts für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation), Katty Nöllenburg (Diplom-Ethnologin und Leiterin des Instituts für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation), Alexander Redlich (Prof. em. für Pädagogische Psychologie und wissenschaftlicher Leiter der Ausbildung »Konfliktberatung und Mediation« an der Universität Hamburg), Kirsten Schroeter (Diplom-Psychologin und Mediatorin), Tim Pechtold (Diplom-Psychologe und Mediator).

Produktdetails

1. Auflage 2015

Schlagwörter

Kommunikationsmethoden |  Organisation |  Gemeinwesen |  Familie |  Mediation |  Verhandlung |  Außergerichtliche Einigung

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: