Aktuell | BELTZ
Freitag, 26. Februar 2021

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021 für »Papierklavier«

Auszeichnung für die österreichische Autorin Elisabeth Steinkellner und die deutsche Illustratorin Anna Gusella

»Papierklavier« von Elisabeth Steinkellner und Anna Gusella wird mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021, als eines von zehn Preisbüchern, ausgezeichnet. Die vier Hauptpreise sind mit je 6.000 € dotiert.

»So vielfältig wie die Geschichten sind, die in diesen Büchern erzählt werden, so einfallsreich und bunt ist auch der Stil jener Kreativen, die sie erfunden und in Szene gesetzt haben. Durch unsere Auszeichnung soll ihnen Anerkennung und Wertschätzung zuteilwerden, die ihnen aufgrund ihrer herausragenden künstlerischen Arbeit gebührt. Aber auch den Verlagen, die diese wunderbaren Werke in die Buchhandlungen bringen, wird mit dem Preis für ihr Engagement und ihren Einsatz gedankt. Vergessen wir nicht: Lesen macht klug und stark – und nicht zu leugnen: glücklich!«, sagt Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer.

Der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis ist ein Preis der Republik Österreich, der seit dem Jahr 1955 als Literaturpreis einmal jährlich für Bücher österreichischer Verlage und für Bücher österreichischer Künstler_innen verliehen wird. 2021 wurden insgesamt 58 Titel von 23 Verlagen eingereicht.

Mehr zur Auszeichnung hier.