Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Uri Orlev

Ein Königreich für Eljuscha

Roman

Übersetzt aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler

Buch 288 Seiten ISBN:978-3-407-81088-5 Erschienen:11.07.2011 Ab 14 Jahre 

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
16,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz & Gelberg

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Jugendbuch«

Ein Königreich für Eljuscha

Roman

1941- 1944 Ein Dorf in der Steppe von Kasachstan wird zum Zufluchtsort und Kindheitsparadies für den jüdischen Jungen Eljuscha. Ein anrührendes Buch, mit leichter Hand und viel Gefühl aus der Perspektive des Kindes erzählt, mit dem Uri Orlev Eljuscha und seiner wunderbaren Mutter ein Denkmal setzt.

Sommer 1941 in der Ukraine: Für Eljuscha beginnt der Krieg wie ein Familienausflug. Doch in Kiew meldet sich der Vater zur Roten Armee und Eljuscha findet sich nach einer abenteuerlichen Zugfahrt in Kasachstan wieder. Eine völlig fremde Welt, wo man mit Kuhfladen heizt, das Wasser aus dem Fluss holt, wo es nur Tauschhandel gibt und keine Schule. Eljuscha, noch ein Kind, ist jetzt »der Mann im Haus« und kümmert sich um seine Familie, lernt Hasen jagen und Fische fangen und freundet sich mit den moslemischen Jungen an – für ihn wird es ein Königreich. Seine Mutter Esther tut alles, um ihre Kinder durchzubringen, sie spielt bei Dorffesten Balalaika und legt den Nachbarn die Karten. Bei Kriegsende kennt Esther nur ein Ziel - Palästina. Für Eljuscha bedeutet das Abschied und das Gefühl, dass etwas ganz Neues beginnt.

Luchs des Monats Oktober 2011, (Die Zeit/ Radio Bremen)

Die besten 7 Bücher für junge Leser (Deutschlandfunk), September 2011

»Aus einem authentischen Lebenslauf hat Uri Orlev kunstvoll einen Roman gestaltet, der viel mehr erzählt, als die Ereignisse in Eljuschas Kinderjahren. Weltgeschichte, Krieg, jüdisches Schicksal in vielen Facetten, die Vorgeschichte des gegenwärtigen Nahost-Konfliktes und die aktuellen Auseinandersetzungen der Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam – für all das stehen die Erfahrungen des Jungen, der staunend in die Welt wächst.« Aus der Jurybegründung zum Luchs des Monats Oktober 2011, Die Zeit / Radio Bremen

»Uri Orlev entfaltet diese im Abstand von über einem halben Jahrhundert rekapitulierte Geschichte auf authentischem Hintergrund mit jener in der deutschen Übersetzung Mirjam Presslers unaufgeregten Selbstverständlichkeit, die Weltgeschichte mit (über)individuellen Schicksalen fernab jeder Aufdringlichkeit verschränkt. Eine Kunst, die sich in einem eindringlichen, aber ohne Pathos auskommenden Jugendroman niedergeschlagen hat.« Luzerner Zeitung
Produktdetails

Deutsche Erstausgabe

1. Auflage 2011

Bindeart: Gebunden im Schutzumschlag

Format: 14,3 x 21,3 x 2,4 cm

Gewicht: 479g

Schlagwörter

Drittes Reich |  Schoah |  Flucht |  Judenverfolgung |  Antisemitismus |  Jüdisches Schicksal |  Kasachstan |  Palästina |  Freundschaft |  Odyssee

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: