Ich glaube, es hackt! - Leben in Zeiten von Tabubrüchen - Jörg Bernardy  | BELTZ

Eine Meinung zu haben ist eine Sache, dahinter zu stehen eine andere.

»Vieles gäbe es zu diesem großartigen Grundsatz-Buch noch zu sagen. Das Beste: einfach lesen und sich gedanklich lotsen lassen. Die...«
Renate Grubert, Eselsohr, 3/2021

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 16,95 €
Jörg Bernardy

Ich glaube, es hackt!

Leben in Zeiten von Tabubrüchen

Mit Illustrationen von Stephanie Dierolf

Buch, gebunden neu 174 Seiten ISBN:978-3-407-75590-2 Erschienen:10.02.2021 Ab 14 Jahre 

Lieferzeit: ca. 4 bis 6 Tage

Andere Produktarten:

Beltz & Gelberg

Zur Produktliste »Sachbücher«

Ich glaube, es hackt!

Leben in Zeiten von Tabubrüchen

Darf man über Hitler lachen? Darf man lügen, um jemanden zu schützen? Wieso braucht unsere Gesellschaft Tabubrüche? Kurze Texte bieten grundlegende Informationen, die komplexe gesellschaftliche und politische Zusammenhänge mit starkem Alltagsbezug und Beispielen aus Politik, Geschichte, Medien aufbereiten. Sie beschäftigen sich mit Lügen, Provozieren, Satire, Manipulieren und dem Überschreiten von Grenzen. Zusätzlich fordern Gedankenspiele und Dilemmata dazu heraus, Position zu beziehen und sich zu engagieren.


»Vieles gäbe es zu diesem großartigen Grundsatz-Buch noch zu sagen. Das Beste: einfach lesen und sich gedanklich lotsen lassen. Die Leitplanke hält!« Renate Grubert, Eselsohr, 3/2021

»Ein cooles Buch über die dunkle Seite des menschlichen Wesens. Gerade in der heutigen Zeit – und in Anbetracht von Trolls, Populisten und Weltverschwörungstheorien – auch ein wichtiges Buch, weil es zum Nachdenken angeregt.« Mirai Mens, Blog ›Lass mal Lesen!‹

»Von A bis Z ein Lesebuch, um nicht zu sagen Lehrbuch, des gesunden Menschenverstandes.« Georg Stefan Troller

»Essentielles Buch für die Grundsätze einer demokratischen Gesellschaft« Alexandra Fichtler-Laube, jugendbuch-couch.de, 2/2021

»In seinem aktuellen Buch ›Ich glaube, es hackt!‹ beschäftigt sich Jörg Bernardy mit den wirklich wilden und anstrengenden Zeiten voller Widersprüche, in denen wir momentan leben und bringt für Jugendliche Licht ins Dunkle, indem er komplexe Themen strukturiert und analysiert und durch Gedankenexperimente animiert, selbst Position zu beziehen.« Blog Juli liest, 2/2021

»›Ich glaube, es hackt!‹ hat das Zeug, zur Diskussionsgrundlage für Schulklassen und Familien zu werden. Die gelungene Mischung aus Erklärungen, Beispielen und Fragen schafft ein kurzweiliges Lesevergnügen mit dem nachhaltigen Effekt, dass wir über viele Aspekte lange nachdenken und diskutieren können und sollten.« Ulrike Schimmig, Blog Letteraturen

»Er [Jörg Bernardy] traut Jugendlichen zu, dass sie bereit sind, ihr Reden zu hinterfragen. Und er mutet ihnen auch zu, dass sie ihm folgen, wenn er Immanuel Kant als grössten Kritiker der Lüge einführt. Kurzum, in moderner Sprache und mit Mut zu klassischer Aufklärung hat Jörg Bernardy ein Lesebuch mit kurzen Texten und vielen Fragen geschrieben…« Hans ten Doornkaat, NZZ am Sonntag, 28.2.2021

»›Ich glaube, es hackt! Leben in Zeiten von Tabubrüchen‹ ist für mich das Buch der Stunde. Es ist klug, herausfordernd und wegweisend. Es ist eine Denkschule. Es holt uns alle ins Boot.« Christine Knödler, Podcast »freigeistern!«

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: