Alles, was ich sage, ist wahr - Roman. Aus dem Schwedischen von Maike Dörries - Lisa Bjärbo  | BELTZ

»Ein richtig tolles Buch über eins der coolsten Mädchen, das ich je gelesen habe.« Stardustan

»Bjarbö trifft den aufmüpfig-saloppen Ton ihrer sehr jungen Hauptfigur gleich vom ersten Satz an. [...] Insgesamt aber ist die...«
titel
Lisa Bjärbo

Alles, was ich sage, ist wahr

Roman. Aus dem Schwedischen von Maike Dörries

Übersetzt aus dem Schwedischen von Maike Dörries

E-Book/epub (EPUB) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
253 Seiten ISBN:978-3-407-74448-7 Erschienen:04.02.2014 Ab 14 Jahre 

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/epub
12,99 € inkl. Mwst.
Beltz & Gelberg

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Jugendbuch«

Alles, was ich sage, ist wahr

Roman. Aus dem Schwedischen von Maike Dörries

Alicia, 16 Jahre, Kohlensäure im Blut, will endlich leben und schmeißt die Schule. Verrückt? Vielleicht. Doch die Großtaten lassen auf sich warten und der Tod ihrer geliebten Oma bringt sie völlig aus der Bahn. Zum Glück entpuppt sich ihr Krisenkonzept als Ozean ungeahnter Möglichkeiten.

Alicia hat die Nase voll, denn Schule, findet sie, ist sowieso die reinste Zeitverschwendung. Sie stellt ihre Eltern vor vollendete Tatsachen, zieht zu ihrer Oma, der coolsten Oma der Welt, und jobbt fortan in dem angesagten Kaffee & Träume, wo sie eines Tages einem griechischen Gott, Isak, begegnet, den sie unbedingt haben will. Doch alles ist ungewiss, und als ihre Oma plötzlich stirbt, bleibt für Alicia die Welt stehen. Jetzt muss sie endlich rauskriegen, was sie wirklich will. Mit Hilfe von Fanny entwickelt sie einen genialen Aktionsplan für die Zukunft, zu dem vielleicht auch Isak gehört…

Nils-Holgersson-Plakette 2013

»Bjarbö trifft den aufmüpfig-saloppen Ton ihrer sehr jungen Hauptfigur gleich vom ersten Satz an. [...] Insgesamt aber ist die Geschichte ein zeitgemäß ausgedachter und zeitgemäß präsentierter sehr guter Jugendroman, der durchaus das Zeug hat, Standards zu setzen. Auch mit dem tollen Cover!« titel

»Im jugendlichen Erzählton, erfrischend und selbstironisch-witzig oder gefühlvoll beschreibt [die Heldin] Alicia die Erlebnisse [...].« Nordbayerischer Kurier

»[...] von rotzig-witzig bis todtraurig erfrischend impulsiv und sehr authentisch geschriebene[r] Roman [...].« Westdeutsche Zeitung

»Die Sprache ist direkt von der Leber weg, mal eben so, dann wieder etwas anders. So erscheint alles sehr real und man kann sich mit der sechzehnjährigen Alicia gut identifizieren. Denn alles, was sie sagt, könnte tatsächlich wahr sein.« 4-TEENS

»Lisa Bjärbo meistert elegant und einfühlsam den schwierigen Grat zwischen Tod und erster großer Liebe. Zugleich gelingt es ihr aber auch, das Licht im engen Tunnel des Schulfrustes zu finden. Das macht das Buch so stark und ergreifend.« Smålandsposten

»Eine schöne Geschichte, herzzerreißend, traurig und komisch. Alles, was sie sagt, könnte wahr sein.« Kulturkoftan

»Ein richtig tolles Buch über eins der coolsten Mädchen, das ich je gelesen habe.« Stardustan

»Unbeschreiblich, fabelhaft, ohnegleichen, phänomenal, strahlend, ja, schlicht und ergreifend einfach verdammt fantastisch. Ehrlich, gut geschrieben, komisch, traurig, einfach brillant … Jugendliteratur, wenn sie am besten ist. Oder genauer, Literatur, wenn Sie am besten ist.« Enligt O, Litteraturmagazinet
Produktdetails

1. Auflage 2014

Schlagwörter

Mädchen |  beste Freundin |  Adoleszenz |  Schweden |  erste Liebe

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: