Über die Jury | BELTZ

Über die Jury

Das Siegerbuch des Peter-Härtling-Preises wird von einer fünfköpfigen, unabhängigen Jury aus den anonymisierten Einsendungen ausgewählt.
Nach dem Tod Peter Härtlings im Jahr 2017 wurde die Position des Autors, der Autorin in der Jury für jede Preisrunde neu besetzt. Bei der letzten Vergabe erfüllte die ehemalige Preisträgerin Martina Wildner diese Aufgabe. In dieser Runde ist Andreas Steinhöfel als Juror mit dabei.

Alle Mitglieder der Jury für den Peter-Härtling-Preis 2021:

Andreas Steinhöfel wurde 1962 in Battenberg geboren. Er ist Autor zahlreicher vielfach ausgezeichneter Kinder- und Jugendbücher, wie zum Beispiel »Die Mitte der Welt«. Für »Rico, Oskar und die Tieferschatten« erhielt er unter anderem den Deutschen Jugendliteraturpreis. Für den Peter-Härtling-Preis 2021 nimmt er den Autorensitz in der Jury ein.

Dr. Tilman Spreckelsen, geboren 1967, studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg und ist seit 2001 Redakteur im Literaturblatt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Neben seiner redaktionellen Tätigkeit ist er Autor und Herausgeber diverser Bücher und Anthologien, unter anderem der Kinder- und Jugendbuchreihe »Die Bücher mit dem blauen Band«.
Seit 2017 bekleidet er den Juryvorsitz beim Peter-Härtling-Preis.

Dr. Christian Demandt, Jahrgang 1975, studierte Germanistik und Evangelische Theologie in Berlin, Hermannsburg und Kiel. Seit 2011 leitet er das Theodor-Storm-Zentrum in Husum und unterrichtet außerdem am örtlichen Gymnasium. Für seine Dissertation »Religion und Religionskritik bei Theodor Storm« wurde er 2010 mit dem Storm-Preis der Stadt Husum ausgezeichnet.

Barbara Gelberg, geboren 1961, studierte Kunsterziehung und Germanistik und arbeitet seit vielen Jahren als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher bei BELTZ & Gelberg. Sie war lange Jahre Redakteurin des Kindermagazins »Der Bunte Hund« und ist Herausgeberin einiger Anthologien wie »Von Drachen und Mäusen« (mit Bildern von Axel Scheffler).

Dr. Ramona Lenz, geboren 1975, studiert Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Vergleichende Religionswissenschaft und Politologie. Neben dem Engagement in einer Hilfs- und Menschenrechtsorganisation, arbeitet die gelernte Buchhändlerin in der Buchhandlung Tatzelwurm in Frankfurt am Main.