Zurück zur Übersicht

Nasrin Siege

Nasrin Siege

Nasrin Siege, geboren in Teheran/Iran, ist Autorin zahlreicher Jugendbücher und Sammlerin afrikanischer Märchen. Im Alter von neun Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Deutschland, wo sie später Psychologie studierte und als Psychotherapeutin in einer Suchtklinik arbeitete. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebte sie viele Jahre in Sambia, Tansania. Von 2005 bis 2007 lebte sie mit ihrem Mann in Madagaskar und seit 2008 in Äthiopien. Neben dem Schreiben engagiert sich Nasrin Siege als Entwicklungshelferin in Kinderhilfsprojekten, die sie mit dem von ihr gegründeten Verein HILFE FÜR AFRIKA e.V. finanziell und mit Beratung unterstützt. 2006 erhielt Nasrin Siege den Two Wings Award (Österreich) für ihre Arbeit in Kinderhilfsprojekten in Afrika.

Bereits als Schülerin und Studentin schrieb sie Geschichten, Märchen und Gedichte. In Sambia sammelte sie afrikanische Märchen und schrieb ihr erstes Kinderbuch. Ihre Geschichten sind eng mit ihrem Lebenslauf verbunden:

"Als Kind habe ich mich oft darüber geärgert, dass fremde Kulturen in Jugendbüchern entweder als exotisch dargestellt wurden, als Kulissen für den weißen dienten oder ganz einfach lächerlich gemacht wurden. Und ich habe Kinderbücher vermisst, in denen Mädchen wie ich vorkamen, die ähnliche Probleme hatten wir ich. Ich musste mich mit Vorurteilen auseinandersetzen und immer wieder rechtfertigen, dass ich nicht so bin, wie manche glaubten, nur weil ich eine etwas dunklere Hautfarbe habe, ein bisschen anders aussehe. Aus diesen Beweggründen ist "Sombo" entstanden. Ich wollte den jungen und erwachsenen, deutschen und ausländischen Lesern zeigen, dass ein Mädchen wie Sombo genau die gleichen Wünsche, Gefühle und Gedanken gar wie sie, damit sie ihnen trotz anderer Kultur vertraut wird.

Mehr zur Autorin: www.nasrin-siege.com

Produkte

2 Treffer