Den großen Humanisten neu entdecken

»Ein berührendes Buch von einem Mann, der sich auch angesichts seiner Erlebnisse und Erfahrungen im Konzentrationslager Ausschwitz...«
Christiane Petersen, Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, 22.6.2017

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Viktor E. Frankl

Wer ein Warum zu leben hat

Lebenssinn und Resilienz

Mit einem Vorwort von Alexander Batthyány

Paperback neu 388 Seiten ISBN:978-3-407-86492-5 Erschienen:10.07.2017  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Paperback
19,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Lebenshilfe«

Wer ein Warum zu leben hat

Lebenssinn und Resilienz

»Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie« – nach diesem Motto erforschte Viktor Frankl, wie Sinnerfüllung auch angesichts schwerer Schicksalsschläge möglich ist und Menschen in die Lage versetzt, in Krisenzeiten seelisch heil zu bleiben. Lebenssinn und Resilienz stehen im Mittelpunkt der von Frankl begründeten Logotherapie, seiner Auseinandersetzung mit Holocaustüberlebenden und seiner kritischen Haltung gegenüber der inneren Leere der modernen Konsumgesellschaft. Dieses Buch lädt ein, den großen Humanisten neu zu entdecken. Seine Texte aus sechs Jahrzehnten zeigen den Brückenschlag, den Frankl zwischen Psychologie und philosophischer Lebenskunst vollzogen hat.

»Ein Warum - das ist ein Lebensinhalt; und das Wie - das waren jene Lebensumstände, die das Lagerleben so schwierig machten, dass es eben nur im Hinblick auf ein Warum überhaupt tragbar wurde.« Viktor E. Frankl


»Ein berührendes Buch von einem Mann, der sich auch angesichts seiner Erlebnisse und Erfahrungen im Konzentrationslager Ausschwitz nicht vom Leben abgewendet hat.« Christiane Petersen, Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, 22.6.2017
Produktdetails

1. Auflage 2017

Bindeart: Broschiert

Format: 13,5 x 20,7 x 2,6 cm

Gewicht: 520g

Schlagwörter

Existenzanalyse |  Logotherapie |  Psychotherapie |  Viktor Frankl

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: