Faltenstolz - Über die Schönheit und Kraft des Älterwerdens - Carl Honoré  | BELTZ
Carl Honoré

Faltenstolz

Über die Schönheit und Kraft des Älterwerdens

Übersetzt aus dem Englischen von Ursula Bischoff

E-Book/epub (EPUB) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
neu
349 Seiten ISBN:978-3-407-86491-8 Erschienen:12.02.2020  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/epub
19,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Gesellschaft«

Faltenstolz

Über die Schönheit und Kraft des Älterwerdens

Älter werden wir alle. Daran können wir nichts ändern. Was wir aber ändern können, ist unsere Haltung: Verstecken wir die Spuren? Beugen wir uns gesellschaftlichen Altersvorurteilen und bleiben bei Bewährtem, weil wir für Innovationen zu alt scheinen?
Als der Mitbegründer der Slow-Bewegung, Carl Honoré, 50 wird, macht er sich auf die Suche nach Menschen rund um den Globus, die bewusst mit Altersvorurteilen brechen. Seine Begegnungen von Bangkok bis Berlin beweisen: Wir können bis ins hohe Alter leistungsfähig, innovativ, zufrieden und eine Bereicherung für unser Umfeld sein.
Dieses Buch inspiriert dazu, die eigene Beziehung zu Körper, Arbeit, Partnerschaft, Schönheitsidealen und Genuss neu zu bestimmen. Es ist ein Plädoyer dafür, stolz auf unsere anwachsende Zahl an Lebensjahren zu sein. Und eine Ermutigung, uns nicht über unser Alter zu definieren, sondern über das, was wir tun, denken und fühlen.


»[...] dieses Buch bietet weit mehr als eine Sammlung von Anekdoten über Silver Ager, die aktiv und neugierig durchs Leben gehen.« Sabine Rock, Buchjournal, 1/2020

»[Carl Honoré] zeigt, wo es bereits Initiativen für eine neue Wahrnehmung des Alters gibt und wie es möglich ist, stolz und open-minded jedes Jahr wieder den Geburtstag zu feiern.« Christiane Kürschner, hab-mehr-vom-leben.de, 11.3.2020

Dies könnte Sie auch interessieren: