Die kreative Macht der Maschinen - Warum Künstliche Intelligenzen bestimmen, was wir morgen fühlen und denken - Holger Volland  | BELTZ

Wer erfindet das Neue - der Mensch oder die Maschine?

»Holger Volland erklärt, wie lernende Maschinen uns helfen und gefährlich werden können. Ein Buch, das wir besser heute als morgen...«
Volker Kitz, Bestsellerautor u.a. von Warum uns das Denken nicht in den Kopf will

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Holger Volland

Die kreative Macht der Maschinen

Warum Künstliche Intelligenzen bestimmen, was wir morgen fühlen und denken

Buch neu 253 Seiten ISBN:978-3-407-86509-0 Erschienen:07.02.2018  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
19,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Bildung & Gesellschaft«

Die kreative Macht der Maschinen

Warum Künstliche Intelligenzen bestimmen, was wir morgen fühlen und denken

Leben oder gelebt werden? Immer klügere Algorithmen beeinflussen, wen wir lieben, welche Nachrichten wir lesen und ob wir einen Kredit bekommen. Bilder malen wie Rembrandt, preisgekrönte Romane schreiben oder Musik komponieren – Algorithmen scheinen einfach alles zu können.

Holger Volland beschreibt, wie sich Künstliche Intelligenz bereits in unser Leben und unsere Kultur eingeschlichen hat – und was das mit uns macht. Sind Algorithmen kreativer als wir? Was können wir sie getrost für uns machen lassen – und was besser nicht? Wo lauert Gefahr für uns? Anhand vieler Beispiele aus unserem Alltag erklärt er, wo und wie KI uns persönlich betrifft. Er beschreibt, wie sie uns davon abhält, zur Wahlurne zu gehen oder wie sie psychische Krankheiten an der Telefonstimme erkennt. Und genauso entschieden sagt er uns, wo wir auf Kontrolle und Einflussnahme achten müssen – weil wir nur so selbst über unser zukünftiges Leben bestimmen und Herr im (digitalen) Haus bleiben können.

Empfehlung von Managementbuch.de, Juni 2018

»Holger Volland erklärt, wie lernende Maschinen uns helfen und gefährlich werden können. Ein Buch, das wir besser heute als morgen lesen.« Volker Kitz, Bestsellerautor u.a. von Warum uns das Denken nicht in den Kopf will

»Anhand aktueller Beispiele gibt Holger Volland in diesem spannenden Buch Aufschluss darüber, wie sich intelligente Maschinen anschicken, die Schwelle der gestalterischen Fähigkeiten zu meistern. Nur Kultur, meinen Sie? Mitnichten. Holger Volland erklärt uns, dass kreative Maschinen Menschen und ihr Zusammenleben umgestalten.« Yvonne Hofstetter, Autorin der Bestseller Sie wissen alles und Das Ende der Demokratie

»Um über die kreative Macht der Maschinen nachzudenken, brauchen wir wesentliche Stimmen und Gegenstimmen. Jetzt geht Holger Volland die Sache an und das auf kluge-sche Weise. Denn wie Alexander Kluge formulierte: 'Wo es einen Algorithmus gibt, gibt es einen Gegenalgorithmus.' In der Tat, Vollands Buch endet mit der Verantwortung, die bei uns selbst liegt.« Chris Dercon, Intendant der Volksbühne Berlin

»[...] sehr verständlich geschrieben - auch für KI-Novizen.« Rosemarie Tuchelt, hr2 Kulturcafé, 26.03.2018

»[...] sehr lesenswert!.« Joana Ortmann, Bayern 2 kulturWelt, 23.02.2018

»[S]ehr spannend, leicht lesbar und informativ.« Martina Müller, 3sat.de, 5/2018

»Locker-leichtes Lesevergnügen, das nachdenklich macht.« Michael Lange, Deutschlandfunk, 15.6.2018

»Ein fundiertes, gut lesbares Buch über die Zukunft, die unsere sein wird.« Dierk Wolters, Frankfurter Neue Presse, 16.6.2018

»Volland hat […] das nötige Fachwissen und auch die Kreativität, den technologischen Fortschritt der KI ebenso zuverlässig zu beschreiben wie kritisch zu hinterfragen. Beispielhaft und detailliert zeigt er auf, inwieweit die KI schon heute unser Fühlen und Denken bestimmt.« Reinhard Lassek, zeitzeichen, 7/2018

»Ein Buch, das absolut zum richtigen Zeitpunkt kommt. Es zeigt auf, wo Maschinen uns helfen, aber auch, wo sie unsere Humanität bedrohen. Es wäre wünschenswert, wenn viele Politiker und Entscheider aus der Wirtschaft zu den Lesern dieses Werks zählten.« Stephan Lamprecht, managementbuch.de, 8/2018

»[E]in Lesevergnügen, bei dem man viel lernt.« Klaus Wilhelm, Psychologie Heute, 9/2018
Produktdetails

1. Auflage 2018

Bindeart: Gebunden im Schutzumschlag

Format: 13,8 x 22,0 cm

Gewicht: 468g

Schlagwörter

Kreativität |  Algorithmen |  Maschinen |  Kultur |  Kunst |  digital |  Sprache |  selbstlernend |  Computer |  künstliche Intelligenz

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: