Übersehene Geschwister - Das Leben als Bruder oder Schwester psychisch Erkrankter - Jana Hauschild  | BELTZ
Jana Hauschild

Übersehene Geschwister

Das Leben als Bruder oder Schwester psychisch Erkrankter

E-Book/epub (EPUB) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
ca. 231 Seiten ISBN:978-3-407-86574-8 Erschienen:13.02.2019  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/epub
16,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Ängste & Depression«

Übersehene Geschwister

Das Leben als Bruder oder Schwester psychisch Erkrankter

Sie spielen meist nur die zweite Geige: Geschwister psychisch Erkrankter bleiben mit ihren Bedürfnissen und Erfolgen, ihren Sorgen und ihrer Angst oft allein. Manche ein Leben lang. Sie sind die geborenen Funktionierer, Sonnenkinder, Vermittler zwischen Eltern und Geschwistern. Die Beziehung zu ihrem erkrankten Geschwister ist komplex - mal haben sie einen ausgeprägten Schutzinstinkt, mal hegen sie Gram. Manche hat die Verantwortung stark gemacht, andere fühlen sich ihrer Kindheitsjahre beraubt.
Jana Hauschild gibt den erwachsenen Geschwistern eine Stimme. Mit großem Einfühlungsvermögen schildert die Psychologin Lebensläufe, spürt den Gefühlen der Übersehenen nach und begleitet sie auf ihrem Weg zu sich selbst.


»Seelische Erkrankungen betreffen nie nur einen Menschen, sondern die ganze Familie. Es gelingt Jana Hauschild mit ihrem Buch, dieses Tabuthema mit sehr viel Herzblut, Kompetenz und Vielseitigkeit uns allen nahezubringen.«
Dr. med. Eckart von Hirschhausen

»Endlich kommen die ›vergessenen Angehörigen‹ zu Wort. Oft werden die gesunden Geschwister vernachlässigt, weil unsere elterliche Kraft durch das ›schwierige‹ Kind aufgebraucht wird. Aber für Geschwister kann das lebenslange Folgen haben. Ein wichtiges Buch, gerade für uns Angehörige.«
Janine Berg-Peer, Angehörigenberatung im Bundesverband der Angehörigen psychisch Erkrankter, selbst betroffene Mutter

Dies könnte Sie auch interessieren: