Aktuelles | BELTZ
Dienstag, 22. März 2011

Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium für Stephan Knösel

Auszeichnung für Erstlingswerk »Echte Cowboys«

Am 17. März 2011 wurde der Beltz & Gelberg-Autor auf der Leipziger Buchmesse mit dem »Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium« für sein Erstlingswerk »Echte Cowboys« belohnt.

Der Deutsche Literaturfonds und der Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ) haben diesen Preis zum zweiten Mal vergeben. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Schweizer Autorin Petra Ivanov für ihren Jugendroman Escape (Appenzeller Verlag). Beide haben ein jeweils sechsmonatiges Stipendium in Höhe von 12.000 Euro erhalten. Das Stipendium für Stephan Knösel ist zusätzlich verbunden mit einer dreimonatigen Schriftstellerresidenz in der Fondation de l’Allemagne – Maison Heinrich Heine in Paris.

»Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte hat Stephan Knösel mit seinem Debüt Echte Cowboys vorgelegt. Er mischt Spannung, Lokalkolorit und krasse Milieuunterschiede zu einem Roman, der vor allem von ›hungrigen Herzen‹ handelt – und von Marseille, dem Ort jenseits des Horizonts, wo das Leben anders sein könnte als in München. Er konfrontiert seine sechzehnjährigen Helden – ein Mädchen, zwei Jungen – in ungewöhnlichen Konstellationen immer wieder neu mit ihren persönlichen Stärken und Schwächen und gewinnt ihnen dabei ständig überraschende Facetten ab. Und er entlässt sie, jede und jeden für sich, ein bisschen gereift in eine Welt, in der Zufälle nicht nur ein Unglück, sondern auch eine Chance sein können.«
Aus der Begründung der Jury