Aktuelles | BELTZ
Montag, 09. September 2013

»Mein kleiner Wald« gewinnt den Preis der Stiftung Buchkunst 2013

Beltz & Gelberg hat das schönste deutsche Buch des Jahres!

Weinheim, 6. September Mein kleiner Wald von Katrin Wiehle erhielt während eines Festakts im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt den Preis der Stiftung Buchkunst. Das 100% Naturbuch für Kinder ab 3 Jahren – gedruckt auf Ökokarton mit Naturfarben – überzeugte die Jury, weil es sich wohltuend von den herkömmlichen Produkten dieses Marktsegmentes absetze und in all seiner ‚Einfachheit‘ beweise, dass auch das erste Buch schon ein schönstes Buch sein kann:

»Nachhaltigkeit – man kann‘s ja schon fast nicht mehr hören – beginnt hier an der pädagogisch ergiebigen Stelle: im Kinderbettchen, kurz vorm Schlafengehen. Eine kurze Gutenachtgeschichte, erzählt in Futura-versalien – wenn das nicht zukunftsverheißend ist?« (Jurybegründung)

Bereits im Mai hatte die Stiftung Buchkunst Mein kleiner Wald als eines der 25 schönsten deutschen Bücher in der Kategorie „Kinderbücher, Jugendbücher“ ernannt. Aus den 25 bereits prämierten Büchern wählte die fünfköpfige Jury nun die zwei Schönsten aus. Den Thron müssen wir uns „lediglich“ mit dem Ausstellungskatalog Sixtina MMXII  teilen, denn in diesem Jahr ist der mit 10.000 Euro dotierte Preis erstmals zweigeteilt. Überreicht wurde er von Dr. Horst Claussen, Ministerialrat beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Freude über die Auszeichnung ist besonders groß, denn das Bilderbuch Mein kleiner Wald von Katrin Wiehle wurde mit einem ganz besonderen Anspruch von BELTZ & Gelberg entwickelt. So lädt die Pappe nicht nur zum Streifzug in die Natur ein, sondern sie wurde auch im Bewusstsein von Umweltschutz liebevoll gestaltet und ökologisch nachhaltig produziert. Herausgekommen ist ein 100 % Naturbuch, welches das Thema Natur kindgerecht aufbereitet und dessen Material vollständig aus Altpapier hergestellt sowie mit Öko-Druckfarben aus einer pflanzlichen Bindemittel-Kombination gedruckt wurde.