Aktuelles | BELTZ
Dienstag, 23. Oktober 2018

Rafik Schami empfängt Jugendbuchpreis FRIEDOLIN 2018

Stiftung Weltethos ehrt Roman »Sami und der Wunsch nach Freiheit«

20181023 114320Von Damaskus nach Schwaben: Bei einer feierlichen Verleihung im Landestheater Tübingen erhielt  Beltz&Gelberg-Autor Rafik Schami am heutigen Vormittag den Jugendbuchpreis »Friedolin 2018«. Die Auszeichnung der Stiftung Weltethos ehrt seinen Roman »Sami und der Wunsch nach Freiheit« und ist mit 4.000 € dotiert. Im Anschluss an die Verleihung erzählte der Autor aus seinem Buch und zog sein Publikum in eine ihm fremde Welt.

Schamis Roman erzählt Geschichten und Anekdoten der beiden Jungen Sami und Scharif und ihrem abenteuerlichen Leben in den Gassen von Damaskus. In der Jurybegründung zum »Friedolin« heißt es: »Einfühlsam beschreibt Rafik Schami den Kontrast zwischen Arm und Reich in dieser riesigen Metropole und die Mentalität ihrer Bewohner. Sein Umgang mit dem Thema Flucht ist sensibel, humorvoll, frei von Moralisieren und bringt Einblicke jenseits aktueller politischen Diskussionen, die sich oft nur um die Begrenzung der Flüchtlingszahlen in Europa drehen.«

Mit dem »Friedolin« der Stiftung Weltethos wird jährlich ein Jugendbuch ausgezeichnet, das ethische oder interkulturelle Aspekte in besonderer Weise berücksichtigt und jugendliche Leserinnen und Leser für diese sensibilisiert.