Aktuelles | BELTZ
Montag, 12. November 2018

Juventa-Autor Florian Bödecker erhält Wissenschaftspreis ConSozial 2018

»Paarkonflikte bei Demenz« in der Kategorie Wissenschaftlicher Nachwuchs ausgezeichnet

9783779933311.jpgFür seine Dissertation »Paarkonflikte bei Demenz« erhält Florian Bödecker den ConSozial Wissenschafts-Preis 2018 in der Kategorie »wissenschaftlicher Nachwuchs«. Die Auszeichnung wird an herausragende wissenschaftliche Arbeiten im Sozialmarkt vergeben und ist mit 4.000 Euro dotiert.

»Sowohl die wissenschaftliche Qualität dieser Forschungsarbeit, ihre Einbindung in einen internationalen Forschungszusammenhang als auch die hohe gesellschaftliche Relevanz der Thematik in alternden Gesellschaften, sowohl der innovative und kreative Umgang mit diesem schwierigen Thema als auch die lebenspraktische Relevanz der Ausrichtung seiner Forschungsarbeit für eine neu zu findende Basis einer Partnerschaft bei Demenz eines Partners überzeugen in jeder Hinsicht. Ein hochaktuelles, lebensweltlich eminent wichtiges Thema wird innovativ durchdrungen und wissenschaftlich überzeugend präsentiert. Ein in jeder Hinsicht preiswürdiges Dissertationsprojekt«, so die Begründung der Jury.

Der ConSozial Wissenschafts-Preis wird seit 2005 von Dr. Loew gestiftet und in den Kategorien »Wissenschaftlicher Nachwuchs« und »Lebenswerk« im Zweijahresrhythmus vergeben.