Aktuelles | BELTZ
Freitag, 25. Januar 2019

»Toni« stürmt auf die Shortlist des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises

Nominierung für Philip Waechters charmanten Kinderhelden

9783407754257_01.jpgDie Nominierungen für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2019 stehen fest - und mit Philip Waechters »Toni. Und alles nur wegen Renato Flash« ist auch ein Beltz & Gelberg-Titel im Rennen um den mit 6.000 € dotierten Preis.

Die unabhängige deutsch-französische Jury meint: »Dem Betrachter dürfte es schwerfallen, dem Charme dieses optimistisch-kreativen Jungen nicht zu erliegen, dessen Höhen und Tiefen Waechter mit akzentuiertem Strich hervorholt. Die dem Leben abgelauschten Dialoge gehen dabei eine passgenaue Symbiose mit den Zeichnungen ein: Chapeau!«

Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis ist der einzige Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich. Sein Ziel ist die Vertiefung des literarischen Brückenbaus zwischen Deutschland und Frankreich. Er wird jährlich für ein herausragendes Werk der deutschen und französischen Kinder- und Jugendliteratur verliehen. In diesem Jahr stehen Bilderbücher im Fokus.