Aktuelles | BELTZ
Donnerstag, 21. März 2019

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2019

»Toni. Und alles nur wegen Renato Flash« von Philip Waechter

Der Kindercomic »Toni. Und alles nur wegen Renato Flash« von Philip Waechter wurde in der Kategorie 6 - 10 Jahre in den Leipziger Lesekompass 2019 aufgenommen.

Mit dem Preis prämieren die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse die 30 besten Kinder- und Jugendmedien der vergangenen zwölf Monate, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden.

Zum Start der Leipziger Buchmesse wurden am Donnerstag, 21. März 2019, die mit dem Leipziger Lesekompass 2019 prämierten Titel vorgestellt.

 

Philip Waechter: »Toni. Und alles nur wegen Renato Flash«
9783407754257_01.jpg

Toni ist leidenschaftlicher Fußballer, Fußball ist das Größte! Als die blinkenden »Renato Flash« in sein Leben treten, ist klar: Diese Schuhe muss er haben, sie sind perfekt für ein präzises Ballgefühl, entscheidend für die ruhmreiche Karriere. Seine Mutter sieht das ganz anders. Toni bleibt also keine andere Wahl, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Vom Flyer-Verteilen, Hundeausführen bis hin zur Straßenmusik lässt er nichts aus, damit sich sein größter Traum erfüllt ... Philip Waechter lässt uns in diesem Comic an Höhe und Tiefen eines jungen Fußballerlebens, teilhaben. Mit seinem ganz eigenen Strich, mit Witz und Ironie, erzählt er von seinem Helden Toni und dessen unfassbar größtem Glück.

Philip Waechter, geb. 1968, studierte Kommunikationsdesign an der FH Mainz und lebt als Illustrator in Frankfurt am Main. Er ist Mitglied der Ateliergemeinschaft Labor, mit denen er unter anderem die KINDER KÜNSTLERBÜCHER veröffentlicht.

 

Über den Leipziger Lesekompass:
Der Leipziger Lesekompass zeichnet Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden. Ausgewählt werden sie von einer Jury aus unabhängigen Fachleuten der Bereiche Kita, Schule, Bibliothek und Buchhandel, aber auch von jugendlichen Leser_innen und Blogger_innen. Prämiert werden jeweils Neuerscheinungen, die im Zeitraum zwischen zwei Leipziger Buchmessen erschienen sind.