Aktuelles | BELTZ
Freitag, 14. Juni 2019

Antje Wagner auf der Shortlist für den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar

»Hyde« ist unter den drei Nominierten

9783407754356_01.jpgPhantastische Nachrichten für Beltz & Gelberg-Autorin Antje Wagner: Ihr Roman »Hyde« steht auf der Shortlist für den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar 2019.

Damit befindet sich Wagner unter den drei Finalist_innen, die noch die Chance auf den mit 4.000 Euro dotierten Literaturpreis haben. Eine Fachjury wird den diesjährigen Siegertitel Ende Juni auswählen.

Die öffentliche Preisverleihung findet am 27. September 2019 im Rahmen der 36. »Wetzlarer Tage der Phantastik« statt.

Der Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar wird seit 1983 von der Stadt Wetzlar in Kooperation mit der Phantastischen Bibliothek Wetzlar verliehen. Er ist mit 4.000 Euro dotiert und zeichnet Werke aus allen Spielarten der Phantastik aus. Die Jury besteht aus Literaturkennern aus Wetzlar und der näheren Umgebung, die einen engen Bezug zur phantastischen Literatur haben.