Aktuelles | BELTZ
Montag, 17. Februar 2020

Vorlesewettbewerb: Schulsiegerbuch von BELTZ & Gelberg

Alle Teilnehmenden der Stadt- und Kreisentscheide erhalten Anne Beckers »Die beste Bahn meines Lebens« geschenkt.

Der Vorlesewettbewerb 2019/2020 des Deutschen Buchhandels geht in die nächste entscheidende Runde: Bis Ende Februar werden die besten Vorleserinnen und Vorleser in Stadt- und Kreisentscheiden ausgewählt, die dann in der nächsten Stufe des Wettbewerbs antreten.

Allen Teilnehmenden winkt ein Buchgeschenk. In diesem Jahr ist dies »Die beste Bahn meines Lebens« von Anne Becker von BELTZ & Gelberg.

Die Schulen meldeten im aktuellen Wettbewerbsjahr rund 7.100 Schulsiegerinnen und Schulsieger – mehr als im Vorjahr. Nach den Stadt- und Kreisentscheiden lesen die Siegerinnen und Sieger auf Bezirks- und Landesebene um die Wette. Das Bundesfinale ist am 24. Juni 2020 in Berlin. Die Wettbewerbe und Entscheide organisieren Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weitere kulturelle Einrichtungen.

»Die beste Bahn meines Lebens« von Anne Becker erschien im Herbst 2019.
Die Geschichte von Jan, der gerne und gut schwimmt, aber Schwierigkeiten mit dem Lesen hat, und Flo, einem Mathegenie, begeistert seither nicht nur Leserinnen und Leser.
Auch die Organisatoren hat der Titel überzeugt und sie haben ihn als Schulsiegerbuch ausgewählt. Für den Vorlesewettbewerb wird das Buch nun in einer Sonderauflage von 7.200 Exemplaren gedruckt und enthält neben dem Logo des Vorlesewettbewerbs auch eine Auszeichnung für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.