Aktuelles | BELTZ
Mittwoch, 03. Februar 2010

»Wir können auch anders«

Schulen für ein faires Miteinander

Die Initiative zur Gewaltprävention an Schulen wurde von der Verlagsgruppe Beltz und der Stiftung Lesen ins Leben gerufen. Sie richtet sich an Schüler, Lehrkräfte und Eltern – und reicht von einem umfangreichen Informations- und Weiterbildungsangebot bis hin zu einem Lyrics-Wettbewerb für einzelne Schüler und Klassen.

Schläger dominieren zwar oft die Schlagzeilen, aber nicht die Statistik. Einer Studie der Universität Köln zufolge spielt schwere physische Gewalt nur eine geringe Rolle in der Schullandschaft – verglichen mit psychischer Gewalt: Nur jeder zehnte Schüler berichtet von körperlichen Angriffen, über die Hälfte der Befragten dagegen von psychischen Aggressionen: Beschimpfungen, Drohungen, Ausgrenzungen. Fundiert und handlungsorientiert widmet sich jetzt eine neue Initiative der Verlagsgruppe Beltz und der Stiftung Lesen dem Thema „Gewalt in der Schule“ in all ihren Facetten: Unter dem Motto „Wir können auch anders!“ – Schulen für ein faires Miteinander werden Schüler, Lehrkräfte und Eltern angesprochen. Sie erhalten Informationen, Lesetipps und eine Auswahl an pädagogischen Angeboten. Ein Lyrics-Wettbewerb für die Klassenstufen 7 bis 9 rundet das Projekt ab. Ziel ist es, Ängste zu nehmen, Vorurteile abzubauen und Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Ausführliche, kostenlose Materialien regen in einer Auflage von 105.000 Exemplaren bundesweit Lehrkräfte der Klassenstufen 5 bis 10 dazu an, das Thema in Schulen aufzugreifen – nicht nur im Unterricht, sondern auch auf Projekttagen, Klassenfahrten und Elternabenden. Sie enthalten einen Überblick zum Thema „Gewalt an Schulen“ und verschiedene, von Fachleuten entwickelte „Bausteine“, die dabei helfen, die Problematik innerhalb der Klasse und des Kollegiums zu thematisieren. Ergänzt werden sie von Leseempfehlungen: Herausragende Jugendromane sowie pädagogische Fach- und Sachbücher zum Thema „Gewalt“ aus dem Programm von Beltz, das seit vielen Jahren hier einen Schwerpunkt der Verlagsarbeit setzt. Darüber hinaus sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 zu einem Lyrics-Schreibwettbewerb aufgerufen: Wer bis zum 30. April kreative Texte einsendet, kann attraktive Preise gewinnen – darunter den Hauptpreis: einen Klassen-Workshop mit der Popakademie Mannheim. Ein Elternprospekt mit vielen Informationen und weiterführenden Lesetipps ergänzt das Spektrum der Initiative „Wir können auch anders“.

Alle Informationen zur Aktion werden unter beltz.de/miteinander übersichtlich dargestellt.


                


Weitere Informationen:


beltz.de/miteinander

Stiftung Lesen