Beltz Juventa Newsletter März 2018

Dieser Newsletter ist ein Service von Beltz Juventa. Falls die Inhalte nicht korrekt angezeigt werden (z. B. fehlende Bilder), klicken Sie bitte hier ».
Juventa Verlag
Beltz Juventa aktuell - Erziehungswissenschaft
März 2018
www.juventa.de

Liebe Leserinnen und Leser,

das „Handbuch informelles Lernen“ erscheint in erweiterter Neuauflage!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Beltz Juventa.

Ihr
Frank Engelhardt
Verlagsleitung


P.S. Am Ende des Newletters steht Ihnen ein kostenloser Download zur Verfügung.



Marius Harring |
Matthias D. Witte | Timo Burger (Hrsg.)
Handbuch informelles Lernen
Interdisziplinäre und
internationale Perspektiven

2., überarbeitete Auflage 2018
840 Seiten, Hardcover
€ 68,00
ISBN 978-3-7799-3134-8
Auch als E-Book erhältlich

Das Handbuch erfasst systematisch das Thema informelles Lernen in einer internationalen Perspektive und mittels unterschiedlicher theoretischer, methodischer und disziplinärer Zugänge.




Christian Mürner
Autobiografie und Behinderung
Markante Lebensberichte seit 1950

2018, 220 Seiten, broschiert
€ 19,95
ISBN 978-3-7799-3783-8
Auch als E-Book erhältlich

Im Zentrum steht die Übersichtsstudie zu 55 Autobiografien von Autorinnen und Autoren mit Behinderung – von Christy Brown (1956) bis Pamela Pabst (2014), von Christa Schlett (1970) bis Sebastian Urbanski (2015). Charakterisiert werden dabei Lebensstil, Standpunkt, Inhalt und Form.




Franz Hamburger
Abschied von der
Interkulturellen Pädagogik

Plädoyer für einen Wandel sozialpädagogischer Konzepte

Reihe: Edition Soziale Arbeit
3., durchgesehene und erw. Auflage 2018
216 Seiten, broschiert
€ 24,95
ISBN 978-3-7799-3843-9
Auch als E-Book erhältlich

Als kritischer Begleiter von Theorie- und Praxisentwicklung weist der Autor auf unbeabsichtigte Folgen und Konsequenzen der unterschiedlichen Konzeptvarianten Interkultureller Pädagogik hin.




Max Fuchs | Tom Braun (Hrsg.)
Kulturelle Unterrichtsentwicklung
Grundlagen - Konzeptionen - Beispiele

2018, 386 Seiten, broschiert
€ 29,95
ISBN 978-3-7799-3782-1
Auch als E-Book erhältlich

Wie kann ästhetische Praxis etwa im Fach Mathematik funktionieren? Der Band stellt neben Unterrichtsbeispielen vor allem konzeptionelle Überlegungen für eine Implementierung einer entsprechenden "kulturellen Unterrichtsentwicklung" in der täglichen Schulpraxis bereit.




Sophia Richter
Pädagogische Strafen
Verhandlungen und Transformationen

2018, 192 Seiten, broschiert
€ 19,95
ISBN 978-3-7799-3768-5
Auch als E-Book erhältlich

Das Phänomen Strafen im Feld Schule und die damit einhergehenden Verhandlungen um die Grenzen des Pädagogischen wird in der Studie multiperspektivisch, historisch-systematisch und empirisch in den Blick genommen.




Ina Schenker (Hrsg.)
Didaktik in Kindertageseinrichtungen
Eine systemisch-konstruktivistische Perspektive

2018, 330 Seiten, broschiert
€ 39,95
ISBN 978-3-7799-3804-0
Auch als E-Book erhältlich

Dieser Band beschreibt Ansatz und Didaktik der institutionalisierten Erziehung von Kindern in der frühen Kindheit, basierend auf einer konstruktivistischen Sicht auf Entwicklung und Lernen – und damit auf einer inklusiven Grundhaltung.




Anke Redecker
Das kritische Selbst
Bildungstheoretische Reflexionen im Anschluss an Hugo Gaudig, Marian Heitger, Käte Meyer-Drawe und Immanuel Kant

2018, 553 Seiten, broschiert
€ 68,00
ISBN 978-3-7799-3833-0
Auch als E-Book erhältlich

Ein Plädoyer für die Anregung zu Reflexion und emotionaler Vernunft und für ein Erziehungsverständnis jenseits von Entwicklungsteleologie und Machbarkeitsphantasie, praxeologischer Selbstverleugnung und idealisierter Selbstübersteigerung.




Nils Köbel
Identität – Werte – Weltdeutung
Zur biographischen Genese ethischer Lebensorientierungen

2018, 286 Seiten, broschiert
€ 39,95
ISBN 978-3-7799-3824-8
Auch als E-Book erhältlich

Als Beitrag zur pädagogischen Identitätsforschung untersucht der Band, welche Lebenserfahrungen und -prozesse zu individuellen Wertbindungen und ethischen Grundhaltungen führen.




Elisabeth Hintz
Kommunikationsarbeit im Social Web
Die Social Community als Schauplatz kommunikativ erbrachter Identitätsarbeit

2018, 237 Seiten, broschiert
€ 39,95
ISBN 978-3-7799-3805-7
Auch als E-Book erhältlich

Jugendliche machen, indem sie in und über die Social Community kommunizieren, Identitätsarbeit für sie selbst greifbar, subjektiv empfunden kontrollierbar und für andere sichtbar. Das kommunikative Tun wird als Kommunikationsarbeit beschrieben.




Timo Bautz
Verstehen ohne Verständigung
Lernen mit mobilen Endgeräten und das Verstummen der Interaktion

2018, 166 Seiten, broschiert
€ 24,95
ISBN 978-3-7799-3810-1
Auch als E-Book erhältlich

Der Titel erinnert daran, dass wir auch ohne Kommunikation lernen können. Er verweist auf die Kombination von Handy und Internet als neues Lern- und Kommunikationsinstrument und nennt den Preis, den wir dafür zahlen: das Überspringen der Interaktion.




Jessica Gahn
Irritierendes lesen
Eine empirische Studie zum literarischen Verstehen Jugendlicher

Reihe: Lesesozialisation und Medien
2018, 222 Seiten, broschiert
€ 39,95
ISBN 978-3-7799-3795-1
Auch als E-Book erhältlich

Wie und in welcher Tiefe Schülerinnen und Schüler literarische Texte verstehen, die irritieren und einen konsistenten Sinn erst einmal verweigern, wurde für diesen Band empirisch untersucht.

Download



Christian Oswald
Kinder auf der Straße – ein historischer Streifzug
aus: sozialmagazin 1-2.2018


Versandhinweis

Wir versenden diesen Newsletter nur an Kunden, mit denen eine Geschäftsverbindung besteht oder die ihn ausdrücklich abonniert haben. Sollten Sie diesen Newsletter versehentlich erhalten haben, bitten wir um Entschuldigung! Wenn Sie keine weitere Nachricht dieser Art von uns erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Hinweis "storno" in der Betreffzeile an newsletter@juventa.de.

Haftungsausschluss

Die über Links verbundenen Websites – ausgenommen www.juventa.de – stehen nicht unter der Kontrolle von Beltz Juventa. Für die Inhalte, Änderungen oder Updates solcher Websites kann Beltz Juventa daher keine Haftung übernehmen.

Impressum

Dieser Newsletter wird herausgegeben von

Verlagsgruppe Beltz
Julius Beltz GmbH & Co. KG
Beltz Juventa
Werderstraße 10 | Postfach 10 01 54
69469 Weinheim | 69441 Weinheim

Telefon +49 (0)62 01 / 60 07 -0
Telefax +49 (0)62 01 / 60 07 -310
E-Mail juventa@beltz.de
Internet www.juventa.de

Kommanditgesellschaft, Sitz Weinheim
Registergericht Mannheim, HRA 430214
Persönlich haftende Gesellschafterin:
Beltz Verwaltungs-Beteiligungsgesellschaft mbH, Sitz Weinheim
Registergericht Mannheim, HRB 431006

Geschäftsführung: Marianne Rübelmann

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 144 463 441

Newsletter abbestellen | Newsletter-Support
Juventa Verlag