• Ein innovatives Handbuch

    ,Schweigendes‘ Wissen spielt eine wichtige Rolle für die soziale Praxis. Für die Erziehungswissenschaft bedeutet dies u.a., Konzepte wie Materialität, Raum, Körper und Visualität in den Blick zu nehmen.

    Mehr

  • Kinderrechte beachten

    Diese Einführung in die Kinderpolitik betrachtet Praxisfelder und Probleme aus politikwissenschaftlicher Perspektive. Kinderpolitik wird in den Kontext der neueren Kinderrechteforschung sowie des Kinder- und Jugendhilfegesetzes gestellt. 

    Mehr

  • Belastungen erkennen, Gesundheit fördern

    Das Buch zeigt Zusammenhänge zwischen den Arbeitsbedingungen und der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit von pädagogischen Fach- und Leitungskräften am Arbeitsplatz Kita auf. Es unterstützt Kindertageseinrichtungen auf dem Weg zur gesundheitsfördernden Organisation.

    Mehr

Erziehungs- und Sozialwissenschaften

Aktuelle Fachzeitschriften 

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online EEO

In unserer Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online wird das gesamte Wissen, das der Erziehungswissenschaft zugeordnet werden kann, in der Form von Handbuchartikeln aufbereitet.

Mehr

Arbeit mit Flüchtlingen

Interessante Buchtipps und kostenlose Downloads für alle, die mit Flüchtlingen arbeiten, finden Sie auf der Sonderseite Migration.

Katalog Juventa Erziehungswissenschaft/ Pädagogik 2016

Hier werden Sie kompakt und auf einen Blick über unsere Neuerscheinungen, lieferbaren Titel und Zeitschriften zu dem Themengebiet Erziehungswissenschaft/ Pädagogik informiert. Viel Spaß beim Stöbern!

zum Katalog

Katalog Soziologie 2016

Hier werden Sie kompakt und auf einen Blick über unsere Neuerscheinungen, lieferbare Titel und Zeitschriften zu dem Themengebiet Soziologie informiert. Viel Spaß beim Stöbern!

zum Katalog

Neuerscheinungen

  • Transmortalität

    Die Bereiche Sterben und Tod unterliegen gegenwärtig vielfältigen Veränderungen. Unter dem Begriff der Transmortalität wird in diesem Band in interdisziplinärer Perspektive der Frage nach dem Umgang mit dem menschlichen Körper im Kontext der Organtransplantation nachgegangen. Transmortalität bezeichnet dabei nicht ein jenseits der Mortalität, sondern eine Umordnung des Verhältnisses von Leben und Tod, in der sich zeigt, dass die vermeintliche Grenze zwischen Leben und Tod von Menschen, ihren Körpern und einzelnen Körperteilen auf unterschiedliche Weisen überschritten und überwunden wird.

    Mehr

    WÜRFEL – Würzburger frühpädagogischer Erziehungsleitfaden für Kinderkrippen

    WÜRFEL bietet auf der Grundlage internationaler entwicklungspsychologischer Forschung ein Konzept für qualitativ hochwertige Betreuung unter Dreijähriger in Kindertagesstätten. Übersichtlich und leicht verständlich fasst das Konzept Forschungsergebnisse zusammen und gibt anhand praxisnaher Beispiele Anregungen für die Gestaltung des pädagogischen Alltags. Es legt den Fokus auf Beziehungen als Grundlage von Entwicklungs- und Lernprozessen, auf alltagsintegrierte Entwicklungsunterstützung, Erziehungspartnerschaft mit den Eltern und die Partizipation der Kinder an ihren Bildungsprozessen. Das Konzept wurde in Modell-Kitas wissenschaftlich begleitet und auf Umsetzbarkeit geprüft. Der Leitfaden ist modular aufgebaut und beinhaltet Übersichts- und Reflexionsseiten, sodass er sowohl zum schnellen Nachschlagen, als auch zur systematischen Auseinandersetzung mit der eigenen pädagogischen Haltung geeignet ist.

    Mehr
  • Praxishandbuch Kulturelle Bildung mit Unbegleiteten Minderjährigen Geflüchteten

    Die Handreichung zur Praxis kultureller Bildungsarbeit mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten schlägt Brücken zwischen Theorie und Praxis der kulturellen Bildung und der Sozialen Arbeit. Aufbauend auf erprobten Konzeptionen erläutert sie zwölf Angebote der offenen Jugendarbeit von Bewegung bis Videoclips im Kontext sozialwissenschaftlicher und künstlerischer Diskurse.

    Mehr

    Wie lernen Erwachsene (heute)?

    Angst vor Fremdem, Rechtspopulismus, ökonomische Verzweckung von Bildung und neue Lehr-Lern-Szenarien. Erwachsenenbildung heute steht vor großen Herausforderungen, sie soll angesichts einer unübersichtlichen Welt Orientierung bieten. Deshalb kann sie sich nicht an enge Disziplingrenzen halten, sondern muss transdisziplinär auch die eigenen Grundlagen überprüfen. Dabei spielt die Philosophie eine besondere Rolle.

    Das Buch regt sowohl Studierende als auch Praktiker/innen zur Reflexion und Selbstbildung an. Es dient als Grundlagentext und bezieht sich zugleich auf konkrete berufliche Erfahrungen von Erwachsenenbildnern/innen. Es möchte ermutigen und den Blick weiten, lehrreich sein und inspirieren.

    Mehr
  • Silver Surfer - Förderung der Medienkompetenz von Senioren

    Egal ob mit Smartphone oder Laptop: Immer mehr ältere Menschen bewegen sich im Internet. Der Weg in die digitale Welt ist für sie jedoch häufig mühsam und voller Fragen. Das vorliegende Buch zeigt, wie medienpädagogische Angebote an den Bedürfnissen, Interessen und lebensweltlichen Bedingungen älterer Onliner ausgerichtet werden können, um Medienkompetenz zu fördern. Aus der Entwicklung eines konkreten Seminarangebots werden Erkenntnisse aus dessen praktischer Erprobung dargestellt sowie Handlungsempfehlungen für die Praxis und Methoden abgeleitet, die das Lernen der Zielgruppe unterstützen.

    Mehr

    Nietzsche auf der Couch

    Bis heute scheiden sich in Sachen Nietzsche die Geister: Mancher möchte ihn glatt für verrückt erklären; andere himmeln ihn an; dritte basteln sich eine Art ‚Nietzsche light‘: einen um das Abgründige in seinen Werken entkernten Berufskollegen mit mancherlei interessanten Ideen. In dieser Konstellation scheint es höchste Zeit, sich Nietzsches auf das Jahr 1985 hin kalkulierter Hoffnung zu erinnern, es gäbe dereinst irgendein Genie von Menschenkenner, „welches Herrn F.N. ausgräbt.“ Was also ist dran an diesem Fossil? Wieso und aufgrund welcher Aussagen gehört es an sich eher auf die Couch, nicht aber auf die Anklagebank? Fragen also für ein Buch wie das vorliegende, dem es um Rehabilitierung des lange verpönten biographieorientierten Ansatzes in der Nietzscheforschung geht.

    Mehr

Reihe: Arbeitsgesellschaft im Wandel

Grafik zu Beltz Juventa Reihe "Arbeitsgesellschaft im Wandel"

Herausgegeben von Brigitte Aulenbacher und Birgit Riegraf.

Alle Titel der Reihe

Reihe: Grundlagentexte Soziologie

Herausgegeben von Klaus Hurrelmann und Martin Diewald.

Alle Titel der Reihe