Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit | BELTZ

Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit

Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in die Rente

Instrumente für die Sozialwirtschaft. Eine Übersicht
Zusammenfassung

Im Folgenden werden die zentralen Instrumente des Flexirentengesetzes kurz vorgestellt. Dabei wird danach unterschieden, welche Gestaltungsmöglichkeiten Betriebe und Beschäftigte haben, um vor Erreichen der Regelaltersgrenze (siehe Punkt 1) bzw. nach Erreichen der Regelaltersgrenze (siehe Punkt 2) länger im Erwerbsleben zu bleiben. Außerdem sind die für die jeweiligen Altersrenten maßgeblichen Altersgrenzen und die maximalen Abschläge in einer Tabelle im Anhang zusammengestellt.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in die Rente
TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 03, Jahr 2017, Seite 227 - 231

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Flexibilisierung des Übergangs vom Erwerbsleben in die Rente

Zeitschrift

TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 03, Jahr 2017, Seite 227 - 231

DOI

10.3262/TUP1703227

Print ISSN

0342-2275

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Ragnar Hoenig

Schlagworte