Sonderpädagogische Förderung | BELTZ

Die Bedeutung der Sehbehindertenpädagogik in der schulischen Inklusion aus Sicht einer Lehrkraft

Zusammenfassung

Die Inklusion von Schülern mit starker Sehbeeinträchtigung gestaltet sich im visuell orientierten Unterricht als besondere Herausforderung, auch wenn bereits jahrhundertelange Erfahrungen vorliegen. Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) Sehen gibt darauf besondere Antworten und fordert mehr Entlastung für Lehrerinnen und Lehrer sowie umfangreichere Unterstützungsmaßnahmen für betroffene Schülerinnen und Schüler. Die spezialisierten Förderzentren sind unerlässlich zum Erhalt der nötigen Fachlichkeit und als Antwort auf heterogene Bedürfnisse und Lebenssituationen.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Die Bedeutung der Sehbehindertenpädagogik in der schulischen Inklusion aus Sicht einer Lehrkraft
Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 40 - 44

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Die Bedeutung der Sehbehindertenpädagogik in der schulischen Inklusion aus Sicht einer Lehrkraft

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 1, Jahr 2019, Seite 40 - 44

DOI

10.3262/SZ1901040

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Veronika Dannert

Schlagworte

Unterricht
Förderung
Blindheit
blindness
Sehbehinderung
visual impairment
Mobiler Sonderpädagogischer Dienst
school suppor