Gemeinsam leben

Gemeinsam leben 2/2022

Familie(n) leben

Die Zeitschrift Gemeinsam leben ist ein lebendiges Diskussionsforum zu unterschiedlichsten Fragen der Umsetzung von Inklusion. Dabei wird die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung sowie die Stärkung gleichberechtigter und selbstbestimmter Teilhabe aller Menschen in einem inklusiven Gemeinwesen als zentral gesehen.
Gemeinsam leben versteht sich als kritische Beobachterin gesellschaftlicher, politischer und fachlicher Entwicklungen. Expert_innen in eigener Sache, Eltern, Angehörige, Fachleute aus Wissenschaft und Praxis finden in Gemeinsam Leben aktuelle Fachinformationen und ein lebendiges Diskussionsforum zu unterschiedlichsten Fragen. Gemeinsam Leben widmet sich in jedem Heft einem thematischen Schwerpunkt und beleuchtet ihn aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

„Die Hoffnung stirbt zum Schluss“ - Eine rekonstruktive Studie zum Erleben von Entscheidungsprozessen im Kontext von pränataler Diagnostik
Innerfamiliale Kommunikation im Wandel - Retrospektive Einordnungen hörender Mütter gehörlos geborener, Cochlea Implantat-versorgter Kleinkinder
„Was ich da rausnehme, ist die Motivation, dieses Positive“ - Blended-peer-support für Eltern unterstützt kommunizierender Kinder
„Und deswegen haben wir auch keinen Bock, da irgendwo hinzugehen.“ - Zur Bedeutung allgemeiner familienspezifischer Angebote für Eltern mit Lernschwierigkeiten

Die Zeitschrift Gemeinsam Leben ist in den 1990er Jahren aus dem gemeinsamen Engagement von Wissenschaftler:innen, Angehörigen von Menschen mit Behinderung und Praktiker:innen für eine inklusive Gesellschaft hervorgegangen. In dieser Tradition versteht sie sich auch heute als kritische Beobachterin gesellschaftlicher, politischer und fachlicher Entwicklungen. Betroffene, Eltern, Angehörige, Fachleute aus Wissenschaft und Praxis finden in Gemeinsam Leben aktuelle Fachinformationen und ein lebendiges Diskussionsforum zu unterschiedlichsten Fragen der Umsetzung von Inklusion. Die gemeinsame Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung sowie die Stärkung gleichberechtigter und selbstbestimmter Teilhabe aller Menschen sehen die Herausgeber:innen als unverzichtbaren Bestandteil eines inklusiven Gemeinwesens an.

Gemeinsam Leben widmet sich in jedem Heft einem thematischen Schwerpunkt und beleuchtet ihn aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Dabei sollen bewusst theoretische und empirische Beiträge, aber auch Berichte von Menschen mit Behinderungserfahrung, Praxisberichte und Gedanken von Eltern und Angehörigen zu Wort kommen. Die Themenhefte sollen so Verbindungen zwischen theoretischer Orientierung und praktischer Bedeutung aufzeigen und aktuelle Entwicklungen, die sich im Namen von Inklusion abzeichnen, kritisch reflektieren.

Die Mediadaten finden Sie unter Service -> Für Anzeigenkunden

Hinweise für Autoren

Manuskripte werden jederzeit als Ausdruck und Datei an die Redaktion erbeten. Es werden nur Originalbeiträge angenommen. Für unverlangte Sendungen wird keine Haftung übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn entsprechendes Rückporto beiliegt.

Hinweise zur Manuskriptgestaltung

Manuskripte werden jederzeit als Ausdruck und Datei an eine(n) HerausgeberIn erbeten. Es werden nur Originalbeiträge angenommen. Für unverlangte Sendungen wird keine Haftung übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn entsprechendes Rückporto beiliegt.

Gestaltung von Beiträgen

Hauptbeiträge sollten nicht länger als 8 Druckseiten sein, Beiträge in den Rubriken nicht länger als 5 Druckseiten. 1 Druckseite entspricht 3.700 Zeichen inkl. Leerzeichen. Bitte fügen Sie Ihrem Manuskript eine kurze Zusammenfassung von max. 12-15 Zeilen bei. Bitte formatieren Sie in Ihren Texten so wenig wie möglich!
Das heißt: Fließtext, einfacher Zeilenabstand, linksbündig und ohne spezielle Formatvorlagen o.Ä.
Kennzeichnen Sie die Zwischentitel so, dass ihre Hierarchie ersichtlich ist.
Bitte verwenden Sie Fußnoten recht sparsam und erstellen Sie automatische Fußnoten, keine Endnoten.
Bitte verwenden Sie die neue deutsche Rechtschreibung.
Textstellen, die im Druck hervorgehoben werden sollen, müssen im Text kursiv gesetzt werden.
Es wird amerikanisch zitiert, d.h. Zitate werden im laufenden Text folgendermaßen nachgewiesen: (Name des Autors, Erscheinungsjahr der Publikation, Seitenzahl).
Die Seite bitte mit S. und Ziffer angeben.
Bei Zitation aus mehreren Werken desselben Verfassers, die im gleichen Jahr erschienen sind, bitte Buchstabenzusätze einfügen: Müller 1987a, S. 225; Müller 1987b, S. 17 usw.

Am Ende des Textes befindet sich ein separates, alphabetisch geordnetes Literaturverzeichnis (Publikationen eines Verfassers mit verschiedenen Erscheinungsjahren werden chronologisch aufgeführt). Publikationen, bei denen kein Verfasser oder Herausgeber angegeben ist, werden nach dem Titel eingeordnet; maßgeblich für die alphabetische Einordnung ist das erste selbständige Nomen.

Beispiele:
Barth, Susanne: Das Goldtöchterchen. Zur geschlechtsspezifischen Erziehung von kleinen Mädchen im Kinderbuch um und nach 1800. In: Der Deutschunterricht 42 (1990), H. 3, S. 61-78.
Wild, Inge: "In Zukunft wollte sie alles anders als ihre Mutter machen." Zum weiblichen Generationskonflikt in der zeitgenössischen Märchenliteratur. In: Hans-Heino Ewers (Hrsg.): Jugendkultur im Adoleszenzroman. Jugendliteratur der 80er und 90er Jahre zwischen Moderne und Postmoderne. Weinheim-München 1994 (Jugendliteratur - Theorie und Praxis), S. 165-190.
Wilkending, Gisela (Hrsg.): Kinder- und Jugendliteratur: Mädchenliteratur. Vom 18. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg. Eine Textsammlung. Stuttgart 1994.
Zahn, Susanne: Töchterleben. Studien zur Sozialgeschichte der Mädchenliteratur. Frankfurt 1983.

Reihentitel bitte in runde Klammern gesetzt ans Ende der Titelei. Angaben über Auflage bzw. Auflagenhöhe dem Erscheinungsort voranstellen: 3. Aufl. Stuttgart 1984 oder 10.-15. Tausend Mädchen 1977, eventuelle weitere Angaben zur Auflagenhöhe bitte der vollständigen Titelaufnahme in Parenthese nachstellen.
Abkürzungen: Bd. für Band, Bde. für Bände, Ordnungszahlen nachstellen (Bd. 2). Hrsg. für Herausgeber, Bitte halten Sie die amerikanische Zitationsweise auch innerhalb der Fußnoten ein.
Im laufenden Text werden Buchtitel kursiv gesetzt.
Bitte kontrollieren Sie auch den Gebrauch der Leertaste: Nach Satzzeichen und Abkürzungspunkten kommt ein Wortzwischenraum, vor Satzzeichen nicht.
Längere Zitate und sonstiges Material werden als getrennte Absätze mit Einzug links kenntlich gemacht.
Aufzählungen werden mit Spiegelstrichen oder Zahlen (1., 2., 3.) und dem Format Einzug/Extra/Hängend versehen.
Bei Unklarheiten fragen Sie den Duden.

Impressum

Herausgeber_innen
Sibylle Blömer-Hausmanns, Bettina Bretländer, Clemens Dannenbeck, Simone Danz, Mandy Herrmann, Bettina Lindmeier, Vera Moser, Imke Niediek

Redaktion
Prof. Dr. Imke Niediek
Leibniz Universität Hannover
Institut für Sonderpädagogik
Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung
Schloßwenderstraße 1
30159 Hannover

Tel: 0511/762-14885
E-Mail: imke.niediek(at)ifs.uni-hannover.de

Verlag: Julius Beltz GmbH & Co.KG, Beltz Juventa, Werderstr. 10, 69469 Weinheim, Tel. 062 01/60 07-0, Fax 06201/60 07-310 E-Mail: juventa(at)beltz.de

ISSN: 0943-8394

Produktdetails

1. Auflage 2022

Bindeart: Broschiert

Format: 16,2 x 24 x ,775

Gewicht: 143g

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 18,00 €
BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

Gemeinsam leben 2/2022

Familie(n) leben
Zeitschrift Bestell-Nr.:44332202
Erschienen:3/2022
Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Werktage

Andere Produktarten:

Die letzten Ausgaben

  • Gemeinsam leben 2/2022 Gemeinsam leben 2/2022
    inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 18,00 €
    BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

    Andere Produktarten:

  • Gemeinsam leben 1/2022 Gemeinsam leben 1/2022
    inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 18,00 €
    BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

    Andere Produktarten:

  • Gemeinsam leben 4/2021 Gemeinsam leben 4/2021
    inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 18,00 €
    BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

    Andere Produktarten:

  • Gemeinsam leben 3/2021 Gemeinsam leben 3/2021
    inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 18,00 €
    BookmarkMerken CartIn den Warenkorb

    Andere Produktarten: