WIR ÜBER UNS | BELTZ

Die Verlagsgruppe Beltz

Die Verlagsgruppe Beltz

Verlagsgruppe Beltz (Julius Beltz GmbH & Co. KG) Weinheim und Campus Verlag GmbH Frankfurt

1841 ist das Gründungsjahr der Druckerei Julius Beltz im thüringischen Langensalza, nahe Erfurt. 1868 übernahm Julius Beltz (1819-1892) den Verlag Adolph Büchting in Nordhausen. Daraus wurde das »Verlagsgeschäft Julius Beltz«, ein Verlag für Lehrbücher mit regionaler Verbreitung.

Heute ist der Verlag in den Themenbereichen Kinder- und Jugendbuch, Pädagogik und Erziehungswissenschaft, Training, Coaching und Beratung, Sachbuch/Ratgeber und Psychologie tätig. Seit 1974 bringt der Verlag zudem das Monatsmagazin Psychologie Heute heraus.

Der Beltz Kinder- und Jugendbuchverlag mit den Programmen Beltz & Gelberg, Gulliver, Beltz I Der KinderbuchVerlag, Beltz Nikolo publiziert seit 1971 Bilderbücher, Kinderbücher und Jugendliteratur. Wir nehmen die Themen der Zeit auf, setzen Impulse und entwickeln mit Autor_innen und Illustrator_innen neue und eigene Formen der Kinderliteratur. Bei Gulliver verlegen wir Taschenbücher, Schullektüren und Genretitel. Daneben legen wir den Fokus auf Leseförderung und veröffentlichen Schullektüren in Einfacher Sprache. »Super lesbare Bücher« bieten altersgerechte Geschichten mit angepasstem Leseniveau.

Im Programm Pädagogik bieten wir ein umfangreiches Angebot für die schulische Praxis und für die Aus- und Weiterbildung von Lehrer_innen aller Schularten und -stufen an. Ergänzt wird dieses Programm durch Handbücher, Grundlagenwerke und die Zeitschrift Pädagogik. Das Programm Training, Coaching und Beratung ist ebenfalls dort beheimatet.

Bei Beltz Juventa steht das Soziale im Fokus. Der Verlagsbereich ist in den Gebieten Bildung und Erziehung, Weiterbildung, Sozialwissenschaften, Pädagogik und Psychologie tätig. Das Programm umfasst wissenschaftliche Fachpublikationen und 18 Fachzeitschriften inkl. dem Sozialmagazin. Als Partner von wissenschaftlichen Instituten, Stiftungen und Bibliotheken platzieren wir erfolgreich Open Access Veröffentlichungen.

Das Sachbuch-Programm bietet Sachbücher und Ratgeber für die Bereiche Baby und Kleinkind, Kindheit, Jugend, Eltern, Familie, Bildung, Schule, Psychologie an.

Das Programm Beltz Psychologie publiziert psychologische Fachmedien sowohl für den universitären und wissenschaftlichen Bereich als auch für die Praxis. Der Schwerpunkt liegt auf anwendungsnahen Produkten für die Psychotherapie – seien es Therapie-Tools, Manuale, Lehrvideos oder Kartensets. Seit 2020 erweitert der Online-Shop psychotherapie.tools mit Arbeitsmaterialien für die psychotherapeutische Praxis das Programm.

Erkenntnisse und Forschungsergebnisse der Psychologie lebendig darzustellen, sie auf das Leben zu übertragen und für den Alltag nutzbar zu machen: Das ist die Aufgabe, der sich Psychologie Heute verschrieben hat. 1974 gegründet, ist unser Magazin die renommierteste und reichweitenstärkste psychologische Zeitschrift in Deutschland. In Artikeln und Nachrichten, Interviews und Reportagen, Kolumnen und Essays beschäftigt sich Psychologie Heute mit den großen Fragen des Lebens: Liebe und Partnerschaft, Körper und Wohlbefinden, Persönlichkeit und Lebensweg, Kindheit und Bindung, Zufriedenheit und Selbstentfaltung. Zusätzlich zu den monatlich erscheinenden Printheften gibt die Redaktion in der Reihe »compact« pro Jahr vier Hefte heraus, die sich einem einzigen Thema in all seinen Facetten widmen.

Im Campus Verlag erscheinen Bücher zu Wirtschaft und Gesellschaft. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum mit Schwerpunkten in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, Karriere, Business, Finanzen, Geschichte und Sozialwissenschaften. Campus-Bücher leisten Beiträge zu sozio-ökonomischen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung vor und liefern kritische Analysen. In Fragen des Unternehmens-Managements wie der persönlichen Karriere, Lebensführung und Finanzplanung bieten sie Orientierung und haben einen hohen Gebrauchswert. Das Campus-Programm richtet sich an engagierte Menschen, die sich für gesellschaftliche Veränderung und individuelle wie unternehmerische Weiterentwicklung interessieren und diese aktiv gestalten wollen.

Innerhalb der Verlagsgruppe Beltz und Campus erarbeiten insgesamt 150 Beschäftigte einen Jahresumsatz von rund 45 Mio. EUR. Die Verlagsgruppe gehört damit zu den 50 größten Verlagen Deutschlands.

Mit den Beltz Grafische Betriebe in Bad Langensalza und der Buchhandlung Beltz in Weinheim beschäftigen wir insgesamt 287 Personen und erarbeiten einen Jahresumsatz von rund 60 Mio. EUR.

Wir sind ein unabhängiges Familienunternehmen, das seit 180 Jahren besteht und für dessen Zukunft bereits der Übergang der 6. auf die 7. Gesellschaftergeneration begonnen hat. Diese Unabhängigkeit ist uns allen besonders wichtig. Deshalb stehen wir für Risikoausgleich durch Tätigkeiten in verwandten, aber doch unabhängigen Branchen: Druck, Buchbinderei, Verlage, Buchhandel. Dieser Ausgleich gibt Sicherheit und Risiken sind verteilt, Konjunkturschwankungen können aufgefangen werden. So steht das Unternehmen seit 1841 auf mehreren Säulen, sich fördernd in den unterschiedlichen Stärken und sich ausgleichend in Krisen.

Wir laden Sie ein, die unter Verlagsgeschichte stehende Firmenschrift »175 Jahre Beltz. 1841 — 2016 Tradition und Perspektiven« durchzublättern oder herunterzuladen. Manche Dinge der neueren Geschichte seit 2016 haben sich inzwischen verändert, aber die Historie bleibt immer aktuell. Und zum nächsten großen Jubiläum wird es eine neue Firmenschrift geben.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse. 


Marianne Rübelmann
Verlegerin/ Geschäftsführerin