Frühpädagogik | BELTZ
  • 8 Projektideen zu »Swimmy«

    Das Bilderbuch »Swimmy« von Leo Lionni zeigt Kindern, wie einzigartig jedes Lebewesen ist, dass man Ängsten gemeinsam begegnen und so überwinden kann. Die acht Projektideen fördern das soziale Miteinander und den Zusammenhalt in der Kita-Gruppe.

    Mehr

  • Bühne frei!

    Mit dem Kamishibai-Theater lassen Sie und Ihre Kita-Kinder die beliebte Geschichte der reiselustigen Hexe und ihrer mutigen Tierfreunde lebendig werden. Findet die Hexe ihre verlorenen Habseligkeiten wieder? Übersteht der Besen das heftige Gewitter und wer rettet die Hexe vor dem roten Drachen?

    Mehr

  • Ich sag »Tschiep« und wie sagst du?

    Ein kleiner Vogel fällt aus dem Nest. Quak!, sagen die Frösche. Tschiep!, sagt der Vogel. Auf der Suche nach seinem Nest begegnet der Vogel vielen Tieren und Sprachen. Die acht Projektideen zum Bilderbuch »Tschiep« wecken die Sprechfreude. Sie unterstützen das literarische Lernen und den Erwerb sprachlicher Strukturen. Mit Basiswissen zu Mehrsprachigkeit.

    Mehr

Frühpädagogik

Bilderbuch gesucht? Mit der Bilderbuch-Suchmaschine werden Sie fündig

  • einfach nach Thema filtern
  • das (Vor-)Lesealter wählen
  • zu zahlreichen Bilderbüchern gibt es pädagogisches Material, das den Förderbereichen zugeordnet wird

Suche starten

Fachbücher

Projektideen für die Kita

  • Sommer mit Bilderbüchern entdecken

    Endlich Sommer! Die Kita-Kinder sind jetzt am liebsten den ganzen Tag draußen: Ausflüge machen, mit Wasser spielen, die Natur erforschen und Abenteuer erleben. Im Sommer können sie sich besonders gut austoben, ihrer Neugier und ihrem Tatendrang nachgehen.

    Das Projektheft bietet ausgehend von fünf Bilderbüchern vielfältige Ideen, den Sommer intensiv und aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Indianerlager aufbauen, Experimentieren mit Naturmaterialien und das Erkunden der Unterwasserwelt – das naturwissenschaftliche Forschen steht hier im Vordergrund. Aber auch die eigene Kreativität und die Ausdrucksfähigkeit kommen beim Planen des Sommerfestes und einer Theateraufführung nicht zu kurz.
    Folgenden Bilderbücher werden im Projektheft behandelt: »Der Ausflug. Eine Wimmelbilder-Geschichte« (B&G); »Die Wiese. Ein Zoom-Bilderbuch« (B&G); »Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte« (B&G); »Briefträger Maus macht Ferien« (B&G); »Der kleine Wassermann. Sommerfest im Mühlenweiher« (Thienemann).

    Mehr

    Anders sind wir alle!

    Oft kommt es zu Erstaunen, Ausgrenzung oder Streit, wenn Kinder nicht verstehen, warum jemand anders aussieht oder sich anders verhält. 

    • Wie normal es ist, sich zu unterscheiden, und wie toll es sein kann,
      anders zu sein, erkennen aber schon die Kleinsten, wenn sie mit dem »Hasen mit der roten Nase« (Beltz & Gelberg) dem Fuchs entkommen.
    • Aber nicht jeder möchte anders sein, denn »Irgendwie Anders« (Oetinger) hat einfach nicht das Gefühl, dazuzugehören.
    • »Das kleine ich bin ich« (Jungbrunnen) fühlt sich auch als Außenseiter.
    • »Der feine Arthur« (Beltz & Gelberg / Moritz) verhält sich ganz bewusst anders, muss jedoch Hänseleien ertragen, bevor auch er Freunde findet.
    • Mit »Zuhause kann überall sein« (Knesebeck) erhalten die jungen Leser und Zuhörer einen spannenden Zugang zum Thema Migration.

    Durch Bilderbücher lernen die Kinder viele Aspekte von Diversity kennen, lachen und leiden mit den Charakteren und erfahren, wie wichtig Toleranz ist.

    Mehr
  • Frühling mit Bilderbüchern entdecken

    Der Frühling ist die Jahreszeit, auf die wir alle sehnsüchtig warten. Wenn die kalten, grauen Tage des Winters vergehen und sich die ersten Blumen und Blätter in der Natur zeigen, wissen Kita-Kinder, dass sie wieder öfter draußen spielen dürfen. Die erwachende Natur ist ein spannendes Thema und bietet vielfältige Anlässe für gemeinsame Aktivitäten in und außerhalb der Kita. Mit 5 Bilderbüchern und 40 daran anknüpfenden Ideen können Kita-Kinder den Frühling mit seinen Naturphänomenen kennenlernen und sehen, wie Menschen die Jahreszeit erleben: z. B., indem sie selbst Gemüse anpflanzen, Marienkäfer-Glücksbringer basteln oder Vogelstimmen kennenlernen. Die jahreszeitlichen Veränderungen der Natur erfahren sie so beim gemeinsamen Entdecken, Erleben und Tun mit allen Sinnen.

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher:
    • »Aufruhr im Gemüsebeet« von Sven Nordqvist (Oetinger)
    • »Der Marienkäfer« von Bernadette Gervais (B&G)
    • »Die Vogelhochzeit«, Bilder von Fritz Baumgarten (B&G)
    • »Primel« von Marliese Arold, Annet Rudolph (B&G)
    • »Das schönste Ei der Welt« von Helme Heine (B&G).

    Mehr

    Trauer - Starke Gefühle erleben

    Dem starken Gefühl Trauer begegnen Kita-Kinder, z. B. wenn sie sich von vertrauten Umgebungen, Tieren oder Menschen verabschieden müssen.
    Durch 40 spielerische und sensible Praxisideen erfahren frühpädagogische Fachkräfte u. a.,
    • wie sie die vielfältigen, neugierigen Fragen der Kinder zu Themen wie Tod, Abschied und Erinnerung mithilfe der Bilderbuchgeschichten aufgreifen und
    • wie sie Kindern durch die Identifikation mit Bilderbuchhelden das Verstehen von Trauer- und Verlusterfahrungen ermöglichen können.
    Das Projektheft eignet sich zur präventiven Auseinandersetzung mit dem Trauergefühl im Kita-Alltag, aber auch, um Kinder mit konkreten Verlusterfahrungen begleiten zu können.

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher: »Die besten Beerdigungen der Welt«, Ulf Nilsson und Eva Errikson (B&G); »Und was kommt dann? Das Kinderbuch vom Tod«, Pernilla Stalfelt (Moritz); »Für immer«, Kai Lüftner/Katja Gehrmann (B&G); »Nusret und die Kuh«, Anja Tuckermann/Mehrdad Zaeri /Uli Krappen (Tulipan); »Opas Insel«, Benji Davies (Aladin)

    Mehr
  • Angst - Starke Gefühle erleben

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher:
    »Swimmy« von Leo Lionni (B&G)
    »Rosi in der Geisterbahn« von Philip Waechter (B&G)
    »Der kleine Angsthase« von Elizabeth Shaw (Beltz Der KinderbuchVerlag)
    »Frosch hat Angst« von Max Velthuijs (B&G)
    »fünfter sein« von Ernst Jandl und Norman Junge (B&G)

    Mehr

    Wut - Starke Gefühle erleben

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher:
    • »So war das! Nein, so! Nein, so!« von Kathrin Schärer
    • »Der große böse Bill« von Ole Könnecke
    • »Schreimutter« von Jutta Bauer
    • »Wenn Lisa wütend ist« von Heinz Janisch und Manuela Olten
    • »Die Geschichte vom Elefanten …« von Agnès de Lestrade und Guillaume Plantevin

    Mehr

    Sommer mit Bilderbüchern entdecken

    Endlich Sommer! Die Kita-Kinder sind jetzt am liebsten den ganzen Tag draußen: Ausflüge machen, mit Wasser spielen, die Natur erforschen und Abenteuer erleben. Im Sommer können sie sich besonders gut austoben, ihrer Neugier und ihrem Tatendrang nachgehen.

    Das Projektheft bietet ausgehend von fünf Bilderbüchern vielfältige Ideen, den Sommer intensiv und aus verschiedenen Perspektiven zu erleben. Indianerlager aufbauen, Experimentieren mit Naturmaterialien und das Erkunden der Unterwasserwelt – das naturwissenschaftliche Forschen steht hier im Vordergrund. Aber auch die eigene Kreativität und die Ausdrucksfähigkeit kommen beim Planen des Sommerfestes und einer Theateraufführung nicht zu kurz.
    Folgenden Bilderbücher werden im Projektheft behandelt: »Der Ausflug. Eine Wimmelbilder-Geschichte« (B&G); »Die Wiese. Ein Zoom-Bilderbuch« (B&G); »Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte« (B&G); »Briefträger Maus macht Ferien« (B&G); »Der kleine Wassermann. Sommerfest im Mühlenweiher« (Thienemann).

    Mehr

    Anders sind wir alle!

    Oft kommt es zu Erstaunen, Ausgrenzung oder Streit, wenn Kinder nicht verstehen, warum jemand anders aussieht oder sich anders verhält. 

    • Wie normal es ist, sich zu unterscheiden, und wie toll es sein kann,
      anders zu sein, erkennen aber schon die Kleinsten, wenn sie mit dem »Hasen mit der roten Nase« (Beltz & Gelberg) dem Fuchs entkommen.
    • Aber nicht jeder möchte anders sein, denn »Irgendwie Anders« (Oetinger) hat einfach nicht das Gefühl, dazuzugehören.
    • »Das kleine ich bin ich« (Jungbrunnen) fühlt sich auch als Außenseiter.
    • »Der feine Arthur« (Beltz & Gelberg / Moritz) verhält sich ganz bewusst anders, muss jedoch Hänseleien ertragen, bevor auch er Freunde findet.
    • Mit »Zuhause kann überall sein« (Knesebeck) erhalten die jungen Leser und Zuhörer einen spannenden Zugang zum Thema Migration.

    Durch Bilderbücher lernen die Kinder viele Aspekte von Diversity kennen, lachen und leiden mit den Charakteren und erfahren, wie wichtig Toleranz ist.

    Mehr

    Frühling mit Bilderbüchern entdecken

    Der Frühling ist die Jahreszeit, auf die wir alle sehnsüchtig warten. Wenn die kalten, grauen Tage des Winters vergehen und sich die ersten Blumen und Blätter in der Natur zeigen, wissen Kita-Kinder, dass sie wieder öfter draußen spielen dürfen. Die erwachende Natur ist ein spannendes Thema und bietet vielfältige Anlässe für gemeinsame Aktivitäten in und außerhalb der Kita. Mit 5 Bilderbüchern und 40 daran anknüpfenden Ideen können Kita-Kinder den Frühling mit seinen Naturphänomenen kennenlernen und sehen, wie Menschen die Jahreszeit erleben: z. B., indem sie selbst Gemüse anpflanzen, Marienkäfer-Glücksbringer basteln oder Vogelstimmen kennenlernen. Die jahreszeitlichen Veränderungen der Natur erfahren sie so beim gemeinsamen Entdecken, Erleben und Tun mit allen Sinnen.

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher:
    • »Aufruhr im Gemüsebeet« von Sven Nordqvist (Oetinger)
    • »Der Marienkäfer« von Bernadette Gervais (B&G)
    • »Die Vogelhochzeit«, Bilder von Fritz Baumgarten (B&G)
    • »Primel« von Marliese Arold, Annet Rudolph (B&G)
    • »Das schönste Ei der Welt« von Helme Heine (B&G).

    Mehr

    Trauer - Starke Gefühle erleben

    Dem starken Gefühl Trauer begegnen Kita-Kinder, z. B. wenn sie sich von vertrauten Umgebungen, Tieren oder Menschen verabschieden müssen.
    Durch 40 spielerische und sensible Praxisideen erfahren frühpädagogische Fachkräfte u. a.,
    • wie sie die vielfältigen, neugierigen Fragen der Kinder zu Themen wie Tod, Abschied und Erinnerung mithilfe der Bilderbuchgeschichten aufgreifen und
    • wie sie Kindern durch die Identifikation mit Bilderbuchhelden das Verstehen von Trauer- und Verlusterfahrungen ermöglichen können.
    Das Projektheft eignet sich zur präventiven Auseinandersetzung mit dem Trauergefühl im Kita-Alltag, aber auch, um Kinder mit konkreten Verlusterfahrungen begleiten zu können.

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher: »Die besten Beerdigungen der Welt«, Ulf Nilsson und Eva Errikson (B&G); »Und was kommt dann? Das Kinderbuch vom Tod«, Pernilla Stalfelt (Moritz); »Für immer«, Kai Lüftner/Katja Gehrmann (B&G); »Nusret und die Kuh«, Anja Tuckermann/Mehrdad Zaeri /Uli Krappen (Tulipan); »Opas Insel«, Benji Davies (Aladin)

    Mehr

    Angst - Starke Gefühle erleben

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher:
    »Swimmy« von Leo Lionni (B&G)
    »Rosi in der Geisterbahn« von Philip Waechter (B&G)
    »Der kleine Angsthase« von Elizabeth Shaw (Beltz Der KinderbuchVerlag)
    »Frosch hat Angst« von Max Velthuijs (B&G)
    »fünfter sein« von Ernst Jandl und Norman Junge (B&G)

    Mehr

    Wut - Starke Gefühle erleben

    Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher:
    • »So war das! Nein, so! Nein, so!« von Kathrin Schärer
    • »Der große böse Bill« von Ole Könnecke
    • »Schreimutter« von Jutta Bauer
    • »Wenn Lisa wütend ist« von Heinz Janisch und Manuela Olten
    • »Die Geschichte vom Elefanten …« von Agnès de Lestrade und Guillaume Plantevin

    Mehr

Bilderbuchkarten für das Kamishibai

  • Bilderbuchkarten »Oh, wie schön ist Panama« von Janosch

    Manchmal muss man fortgehen, um zu entdecken, dass es nirgends so schön ist wie zu Hause. Die Bilderbuchkarten zu der beliebten Geschichte »Oh, wie schön ist Panama!« von Janosch nehmen die Kinder mit auf die Reise ins Traumland von Tiger und Bär. Wo wird die Reise beginnen und wo wird sie enden? Wem werden Tiger und Bär auf ihrer Suche begegnen? Eine Geschichte über Freundschaft, Sehnsucht, Mut und Geborgenheit.
    Die ausdrucksstarken und detaillierten Illustrationen von Janosch bieten viele Möglichkeiten, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen, frei zu erzählen und zu philosophieren – über ihre Sehnsüchte, über Freundschaft und Zusammenhalt und über die Frage: Was ist eigentlich ein zu Hause und was macht es aus?
    Das Booklet liefert – neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen – vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bilderbuchkarten im Kita-Alltag.

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Frederick« von Leo Lionni

    Mit der Kamishibai-Präsentation erschließt sich die weltweit bekannte Geschichte der Maus Frederick neu. Die großen Bilderbuchkarten mit Szenen aus »Frederick« von Leo Lionni lassen Kita-Kinder tief in die Geschichte eintauchen, in der der kunstsinnige Frederick seine Mitmäuse von der Kraft der Worte und der Poesie überzeugt. Mithilfe des bildgestützten Erzählens können sie das Abenteuer der Mäuse hautnah miterleben und sich mit den inneren Befindlichkeiten der Tierfiguren intensiver auseinandersetzen. Durch Mitmachaktionen werden sie aktiv eingebunden und u. a. dazu angeregt, sich mit Wortschätzen und der Farbkunst des Buchs ausgiebig zu befassen.

    Das Booklet liefert Anregungen und Tipps zum Einsatz der Bilderbuchkarten und vermittelt die wesentlichen Grundsätze zum gemeinsamen Erleben der Geschichte im Kamishibai.

    Mehr
  • Bilderbuchkarten »Freunde« von Helme Heine

    Das Booklet liefert - neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen - vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bilderbuchkarten im Kita-Alltag.

    Beim Kamishibai werden große Bildkarten in einem Bühnenrahmen präsentiert, um dann von einem Erzähler oder Vorleser und den Zuschauern kommentiert zu werden. Die gemeinsame Fokussierung auf die einzelnen Szenen regt Kinder z. B. zum freien Erzählen an.
    Erzieher/innen können u. a. folgende Kompetenzen der Kita-Kinder fördern:

    • Selbstständigkeit und Gemeinschaft
    • bildgestütztes Erzählen
    • ganzheitliche Sprachbildung
    • Fantasie und Kreativität
    • ästhetische Bildung

    Die Karten sind im DIN A3-Format.

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Der Grüffelo« von Axel Scheffler und Julia Donaldson

    Die allseits bekannte und beliebte Bilderbuchgeschichte vom Grüffelo ist nun auch für das Kamishibai verfügbar. Mithilfe der Bilderbuchkarten und dazu passenden Mitmachaktionen kann die Geschichte um die kleine Maus, die zur Abschreckung größerer und hungriger Tiere den Grüffelo erfindet, noch plastischer erzählt werden. Die Auseinandersetzung mit den Bilderbuchkarten lässt Kita-Kinder über Themen wie Mut und Schlauigkeit nachdenken. Darüber hinaus werden sie angeregt, sich mit der Lebensweise echter Tiere auseinanderzusetzen, was z. B. beim nächsten Kita-Ausflug durch aufmerksames Spurensuchen im Wald auch ganz praktisch vertieft werden kann. Der natürliche Kreislauf vom Fressen und Gefressenwerden bietet wiederum einen Anlass, sich philosophierend mit den Fragen von Gut und Böse, Natürlich oder Unnatürlich zu beschäftigen.

    Das Booklet liefert – neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen – vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bildkarten im Kita-Alltag.

    Mehr
  • Bilderbuchkarten »Wenn Lisa wütend ist« von Heinz Janisch/Manuela Olten

    Das Booklet liefert – neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen – vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bildkarten im Kita-Alltag.

    Beim Kamishibai werden große Bildkarten in einem Bühnenrahmen präsentiert, um dann von einem Erzähler oder Vorleser und den Zuschauern kommentiert zu werden. Die gemeinsame Fokussierung auf die einzelnen Szenen regt Kinder z. B. zum freien Erzählen an.
    Erzieher/innen können u. a. folgende Kompetenzen der Kita-Kinder fördern:
    • Selbstständigkeit und Gemeinschaft
    • bildgestütztes Erzählen
    • ganzheitliche Sprachbildung
    • Fantasie und Kreativität
    • ästhetische Bildung

    Die Karten sind im DIN A3-Format.

    Mehr

    Kamishibai

    Die Vorteile des Kamishibais:
    - Die Darstellung des Bildes im Rahmen fokussiert die Aufmerksamkeit der Kinder auf Details. Gerade kleinere Kinder können sich intensiver auf das Bild einlassen.
    - Wort und Bild ergänzen sich beim Kamishibai. Begriffe, die Kinder noch nicht vollends verstehen, werden durch das Betrachten von Bildern deutlich.
    - Sie stecken die Bildseiten in das Kamishibai ein – Ihre Hände sind dann frei, um die Geschichte mit Gesten und Mimik zu untermalen.
    Dieses hochwertige Erzähltheater wird aus 1,2 cm-starken Furnierholz, kindersicheren Scharnieren und speichelfestem, CE-zertifizierten Lack verarbeitet. Deshalb werden Sie lange Freude am bildgestützten Erzählen mit diesem Kamishibai haben. Das Erzähltheater wird komplett montiert geliefert: Einfach auspacken und loslegen!

    Format geschlossen: 33,0 x 46,0 cm, Ausschnitt: 27 x 40 cm

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Oh, wie schön ist Panama« von Janosch

    Manchmal muss man fortgehen, um zu entdecken, dass es nirgends so schön ist wie zu Hause. Die Bilderbuchkarten zu der beliebten Geschichte »Oh, wie schön ist Panama!« von Janosch nehmen die Kinder mit auf die Reise ins Traumland von Tiger und Bär. Wo wird die Reise beginnen und wo wird sie enden? Wem werden Tiger und Bär auf ihrer Suche begegnen? Eine Geschichte über Freundschaft, Sehnsucht, Mut und Geborgenheit.
    Die ausdrucksstarken und detaillierten Illustrationen von Janosch bieten viele Möglichkeiten, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen, frei zu erzählen und zu philosophieren – über ihre Sehnsüchte, über Freundschaft und Zusammenhalt und über die Frage: Was ist eigentlich ein zu Hause und was macht es aus?
    Das Booklet liefert – neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen – vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bilderbuchkarten im Kita-Alltag.

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Frederick« von Leo Lionni

    Mit der Kamishibai-Präsentation erschließt sich die weltweit bekannte Geschichte der Maus Frederick neu. Die großen Bilderbuchkarten mit Szenen aus »Frederick« von Leo Lionni lassen Kita-Kinder tief in die Geschichte eintauchen, in der der kunstsinnige Frederick seine Mitmäuse von der Kraft der Worte und der Poesie überzeugt. Mithilfe des bildgestützten Erzählens können sie das Abenteuer der Mäuse hautnah miterleben und sich mit den inneren Befindlichkeiten der Tierfiguren intensiver auseinandersetzen. Durch Mitmachaktionen werden sie aktiv eingebunden und u. a. dazu angeregt, sich mit Wortschätzen und der Farbkunst des Buchs ausgiebig zu befassen.

    Das Booklet liefert Anregungen und Tipps zum Einsatz der Bilderbuchkarten und vermittelt die wesentlichen Grundsätze zum gemeinsamen Erleben der Geschichte im Kamishibai.

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Freunde« von Helme Heine

    Das Booklet liefert - neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen - vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bilderbuchkarten im Kita-Alltag.

    Beim Kamishibai werden große Bildkarten in einem Bühnenrahmen präsentiert, um dann von einem Erzähler oder Vorleser und den Zuschauern kommentiert zu werden. Die gemeinsame Fokussierung auf die einzelnen Szenen regt Kinder z. B. zum freien Erzählen an.
    Erzieher/innen können u. a. folgende Kompetenzen der Kita-Kinder fördern:

    • Selbstständigkeit und Gemeinschaft
    • bildgestütztes Erzählen
    • ganzheitliche Sprachbildung
    • Fantasie und Kreativität
    • ästhetische Bildung

    Die Karten sind im DIN A3-Format.

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Der Grüffelo« von Axel Scheffler und Julia Donaldson

    Die allseits bekannte und beliebte Bilderbuchgeschichte vom Grüffelo ist nun auch für das Kamishibai verfügbar. Mithilfe der Bilderbuchkarten und dazu passenden Mitmachaktionen kann die Geschichte um die kleine Maus, die zur Abschreckung größerer und hungriger Tiere den Grüffelo erfindet, noch plastischer erzählt werden. Die Auseinandersetzung mit den Bilderbuchkarten lässt Kita-Kinder über Themen wie Mut und Schlauigkeit nachdenken. Darüber hinaus werden sie angeregt, sich mit der Lebensweise echter Tiere auseinanderzusetzen, was z. B. beim nächsten Kita-Ausflug durch aufmerksames Spurensuchen im Wald auch ganz praktisch vertieft werden kann. Der natürliche Kreislauf vom Fressen und Gefressenwerden bietet wiederum einen Anlass, sich philosophierend mit den Fragen von Gut und Böse, Natürlich oder Unnatürlich zu beschäftigen.

    Das Booklet liefert – neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen – vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bildkarten im Kita-Alltag.

    Mehr

    Bilderbuchkarten »Wenn Lisa wütend ist« von Heinz Janisch/Manuela Olten

    Das Booklet liefert – neben allgemeinen Tipps zum Umgang mit dem Kamishibai und einer Bastelanleitung für einen Kamishibai-Bühnenrahmen – vielfältige Anregungen zum unmittelbaren Einsatz der Bildkarten im Kita-Alltag.

    Beim Kamishibai werden große Bildkarten in einem Bühnenrahmen präsentiert, um dann von einem Erzähler oder Vorleser und den Zuschauern kommentiert zu werden. Die gemeinsame Fokussierung auf die einzelnen Szenen regt Kinder z. B. zum freien Erzählen an.
    Erzieher/innen können u. a. folgende Kompetenzen der Kita-Kinder fördern:
    • Selbstständigkeit und Gemeinschaft
    • bildgestütztes Erzählen
    • ganzheitliche Sprachbildung
    • Fantasie und Kreativität
    • ästhetische Bildung

    Die Karten sind im DIN A3-Format.

    Mehr

    Kamishibai

    Die Vorteile des Kamishibais:
    - Die Darstellung des Bildes im Rahmen fokussiert die Aufmerksamkeit der Kinder auf Details. Gerade kleinere Kinder können sich intensiver auf das Bild einlassen.
    - Wort und Bild ergänzen sich beim Kamishibai. Begriffe, die Kinder noch nicht vollends verstehen, werden durch das Betrachten von Bildern deutlich.
    - Sie stecken die Bildseiten in das Kamishibai ein – Ihre Hände sind dann frei, um die Geschichte mit Gesten und Mimik zu untermalen.
    Dieses hochwertige Erzähltheater wird aus 1,2 cm-starken Furnierholz, kindersicheren Scharnieren und speichelfestem, CE-zertifizierten Lack verarbeitet. Deshalb werden Sie lange Freude am bildgestützten Erzählen mit diesem Kamishibai haben. Das Erzähltheater wird komplett montiert geliefert: Einfach auspacken und loslegen!

    Format geschlossen: 33,0 x 46,0 cm, Ausschnitt: 27 x 40 cm

    Mehr

Zu diesen Bilderbüchern gibt es Materialien für die Kita

  • Swimmy

    Der winzige, aber kluge Fisch Swimmy will ins große Meer hinaus. Denn dort warten die Wunder! Die kleinen roten Fische aber haben Angst vor den riesigen Fischen dort draußen. Swimmy überlegt und überlegt. Und endlich hat er eine Idee. "Ich hab's!", ruft er fröhlich. "Lasst uns etwas ausprobieren." Und schon bald schwimmt der Schwarm kleiner Fische in Form eines Riesenfisches in das weite Meer hinaus. Und wirklich - die Riesenfische wagen nicht, in ihre Nähe zu kommen. Und so schwimmen noch heute viele kleine Fische, getarnt als Riesenfisch, glücklich durch das Meer.

    "Das zentrale Moment ist nicht so sehr Swimmys Idee von einem großen Fisch, der sich aus einer Menge winziger Fische zusammensetzt, sondern sein energisch vorgebrachter Entschluss: 'Ich spiele das Auge'. Er hatte das Bild des großen Fisches im Geiste vor sich gesehen. Das war die Gabe, die er erhalten hatte: zu sehen." Leo Lionni

    Mehr

    Tschiep!

    Ein kleiner Vogel fällt aus dem Nest auf die Wiese. Quak!, sagen die Frösche. Tschiep!, sagt der Vogel. Alle denken sich ihren Teil, doch sie verstehen einander nicht. Da macht der Vogel Quak!, und die Frösche Tschiep!, was den Storch so verwirrt, dass er die Frösche verschont. Auf der Suche nach seinem Nest begegnet der kleine Vogel vielen Tieren und Sprachen, mit deren Hilfe er sich zu behaupten lernt.

    Mehr
  • Der Ausflug

    Auf jeder Doppelseite inszenieren naturalistische Wimmelbilder ein besonderes Landschaftserlebnis. Kleine Kinder genießen jedes Bild für sich, ältere folgen gespannt der zusammenhängenden Geschichte – ein Bilderbuch, das mitwächst!

    Und das gibt es zu entdecken: Das Krokodil im Bach * Zwischen Streuobstwiesen und Schrebergärten * Bei Imker und Schäfer * Sauerei im Schweinestall * Die Kuhweide und der Bauer * Auf dem Reiterhof * Tief im Wald beim Waldsee * Abenteuer im Indianerlager * Das große Grillfest am Abend

    Mehr

    Die Wiese

    Lautlos schwebt der Mäusebussard hoch oben am Himmel und späht hinab auf die Wiese – hat er die Maus entdeckt, die zwischen den Gräsern umherhuscht? Wir folgen seinem wachen Blick und nähern uns Seite für Seite der Wiese, bis wir ganz in sie eintauchen. Und entdecken einen lebendigen Kosmos mit über 100 Tieren und Pflanzen!
    Ein faszinierendes Zoom-Bilderbuch, das Kinder ab 4 Jahren neuigierig macht auf die Natur vor der Tür und die Augen öffnet für das Große im Kleinen.

    Mehr
  • Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte

    Hilfe, Springflut! Die Löwin liegt auf einer Insel und will gerettet werden! Doch der Löwe ist leider Nichtschwimmer. Die anderen Tiere haben tolle Tipps für den Löwen: Klar, für Ente, Frosch und Forelle ist Schwimmen ja auch kein Problem! Dass die Grille ihn jedoch als Feigling darstellt, kann der Löwe auf keinen Fall auf sich sitzen lassen! Er stürmt ins Wasser - und versinkt wie ein Stein! Schließlich meistert der Löwe die Aufgabe, schwimmt zur Insel und gemeinsam mit der Löwin zurück.

    Mehr

    Briefträger Maus macht Ferien

    Er hat die Herzen im Sturm erobert: Briefträger Maus. Jetzt legt die Ausnahme-Künstlerin Marianne Dubuc nach und schickt den charmanten Postboten samt Kinderschar auf große Reise. Ob im Dschungel, in der Wüste, hoch oben in den Bergen, am Sonnenstrand oder in frostiger Kälte am Eismeer – mit Briefträger Maus durch die Welt zu bummeln, ist ein Riesenspaß. Augen auf und hinein ins Abenteuer!

    Mehr

    Swimmy

    Der winzige, aber kluge Fisch Swimmy will ins große Meer hinaus. Denn dort warten die Wunder! Die kleinen roten Fische aber haben Angst vor den riesigen Fischen dort draußen. Swimmy überlegt und überlegt. Und endlich hat er eine Idee. "Ich hab's!", ruft er fröhlich. "Lasst uns etwas ausprobieren." Und schon bald schwimmt der Schwarm kleiner Fische in Form eines Riesenfisches in das weite Meer hinaus. Und wirklich - die Riesenfische wagen nicht, in ihre Nähe zu kommen. Und so schwimmen noch heute viele kleine Fische, getarnt als Riesenfisch, glücklich durch das Meer.

    "Das zentrale Moment ist nicht so sehr Swimmys Idee von einem großen Fisch, der sich aus einer Menge winziger Fische zusammensetzt, sondern sein energisch vorgebrachter Entschluss: 'Ich spiele das Auge'. Er hatte das Bild des großen Fisches im Geiste vor sich gesehen. Das war die Gabe, die er erhalten hatte: zu sehen." Leo Lionni

    Mehr

    Tschiep!

    Ein kleiner Vogel fällt aus dem Nest auf die Wiese. Quak!, sagen die Frösche. Tschiep!, sagt der Vogel. Alle denken sich ihren Teil, doch sie verstehen einander nicht. Da macht der Vogel Quak!, und die Frösche Tschiep!, was den Storch so verwirrt, dass er die Frösche verschont. Auf der Suche nach seinem Nest begegnet der kleine Vogel vielen Tieren und Sprachen, mit deren Hilfe er sich zu behaupten lernt.

    Mehr

    Der Ausflug

    Auf jeder Doppelseite inszenieren naturalistische Wimmelbilder ein besonderes Landschaftserlebnis. Kleine Kinder genießen jedes Bild für sich, ältere folgen gespannt der zusammenhängenden Geschichte – ein Bilderbuch, das mitwächst!

    Und das gibt es zu entdecken: Das Krokodil im Bach * Zwischen Streuobstwiesen und Schrebergärten * Bei Imker und Schäfer * Sauerei im Schweinestall * Die Kuhweide und der Bauer * Auf dem Reiterhof * Tief im Wald beim Waldsee * Abenteuer im Indianerlager * Das große Grillfest am Abend

    Mehr

    Die Wiese

    Lautlos schwebt der Mäusebussard hoch oben am Himmel und späht hinab auf die Wiese – hat er die Maus entdeckt, die zwischen den Gräsern umherhuscht? Wir folgen seinem wachen Blick und nähern uns Seite für Seite der Wiese, bis wir ganz in sie eintauchen. Und entdecken einen lebendigen Kosmos mit über 100 Tieren und Pflanzen!
    Ein faszinierendes Zoom-Bilderbuch, das Kinder ab 4 Jahren neuigierig macht auf die Natur vor der Tür und die Augen öffnet für das Große im Kleinen.

    Mehr

    Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte

    Hilfe, Springflut! Die Löwin liegt auf einer Insel und will gerettet werden! Doch der Löwe ist leider Nichtschwimmer. Die anderen Tiere haben tolle Tipps für den Löwen: Klar, für Ente, Frosch und Forelle ist Schwimmen ja auch kein Problem! Dass die Grille ihn jedoch als Feigling darstellt, kann der Löwe auf keinen Fall auf sich sitzen lassen! Er stürmt ins Wasser - und versinkt wie ein Stein! Schließlich meistert der Löwe die Aufgabe, schwimmt zur Insel und gemeinsam mit der Löwin zurück.

    Mehr

    Briefträger Maus macht Ferien

    Er hat die Herzen im Sturm erobert: Briefträger Maus. Jetzt legt die Ausnahme-Künstlerin Marianne Dubuc nach und schickt den charmanten Postboten samt Kinderschar auf große Reise. Ob im Dschungel, in der Wüste, hoch oben in den Bergen, am Sonnenstrand oder in frostiger Kälte am Eismeer – mit Briefträger Maus durch die Welt zu bummeln, ist ein Riesenspaß. Augen auf und hinein ins Abenteuer!

    Mehr

Wie wir glauben und feiern

Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam: jede der fünf Weltreligionen wird in einem Wimmelbild vorgestellt.

Mehr

Beltz Nikolo: Bilderbücher machen Kinder stark!

Das Programm Beltz Nikolo bietet vielfältige und praxisorientierte Materialien zu Bilderbüchern und wichtigen Kita-Themen für frühpädagogische Fachkräfte.

Mehr Infos und das komplette Nikolo-Programm