Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Das Verhältnis von Beruf und Geschlecht

Zusammenfassung

Die Komplexität des Verhältnisses von Geschlecht und Sozialer Arbeit wird in der Gleichzeitigkeit von Beharrungstendenzen und Wandel beschrieben. Unverändert scheinen das ungleiche Geschlechterverhältnis und die damit verbundene soziale Benachteiligung von Menschen, die Frauen*berufe ausüben, zu sein. Gesellschaftlicher Wandel zeigt sich in der Dekonstruktion von Geschlecht und Sexualität.

Jetzt freischalten 3,98 €

Beitrag
Das Verhältnis von Beruf und Geschlecht
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2020, Seite 32 - 37

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Das Verhältnis von Beruf und Geschlecht

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2020, Seite 32 - 37

DOI

10.3262/SM2010032

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Gudrun Ehlert

Schlagworte