Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Soziale Arbeit

Frauenbewegung und Soziale Arbeit

Zusammenfassung

Frauenbewegung und Soziale Arbeit stehen seit rund 150 Jahren in einem engen Zusammenhang, einerseits, weil sozialpädagogische und soziale Berufe in der Entstehungszeit als "Königsweg" der Frauenemanzipation, als öffentliche Ausübung mütterlicher Qualitäten verstanden wurde, andererseits weil viele Probleme, mit denen Soziale Arbeit konfrontiert war und ist, auf Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern beruhen (Armut alleinerziehender Frauen, häusliche Gewalt, mangelnde Anerkennung von Haus- und Familienarbeit, geschlechtsspezifische Arbeitsteilung in der Kinderbetreuung etc.). Sowohl die erste wie auch die zweite deutsche Frauenbewegung haben die Zusammenhänge zwischen "weiblichen Eigenschaften" (Mütterlichkeit, Mitmenschlichkeit oder "weibliches Arbeitsvermögen") und die Notwendigkeit parteilicher Hilfen für Frauen (Schwangerschaft, Vergewaltigung) reflektiert - wenn auch mit anderen Begriffen und Fragen - und ihre jeweiligen Praxen daraus abgeleitet.

Dabei waren beide Bewegungen - wie alle sozialen Bewegungen - heterogen und veränderten durch das Hineinwachsen neuer Generationen Frauen phasenweise ihren Charakter.



Inhalt:

1. Die erste deutsche Frauenbewegung und ihr Engagement für die Entstehung pädagogischer und sozialer Berufe (1865-1899)

2. Frauenbewegung und Soziale Arbeit im Weimarer Wohlfahrtsstaat (1918-1933)

3. Rückwärtsgang und Stillstand - Zwischen den Zeiten der Bewegung (1933-1968)

4. Schwesterliche Hilfe zur Selbsthilfe: die zweite deutsche Frauenbewegung (1968-1990)

5. Ausblick: Neue Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern in Sicht? Ungelöste Probleme

6. Fazit

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Frauenbewegung und Soziale Arbeit
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 30

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Frauenbewegung und Soziale Arbeit

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 30

DOI

10.3262/EEO14100065

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Carola Kuhlmann

Schlagworte

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!