Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Methoden der empirischen erziehungswissenschaftlichen Forschung

Soziale Gesetzmäßigkeiten rekonstruieren: Zur Forschungsstrategie der objektiven Hermeneutik

Zusammenfassung

Die objektive Hermeneutik zählt zu den verbreiteten Verfahren qualitativer Sozialforschung. In vielen Wissenschaftsdisziplinen, wie z.B. in der Soziologie und in den Erziehungswissenschaften, wird dieses Verfahren häufig genutzt. Der Artikel führt in die methodologischen Grundlagen sowie in die Prinzipien der Textinterpretation der objektiven Hermeneutik ein, deren Anliegen es ist, latente Sinnstrukturen zu rekonstruieren.



Inhalt:

1. Einleitung

2. Zur Entstehungsgeschichte der objektiven Hermeneutik

3. Methodologische Vorbemerkungen

4. Zu den methodologischen Grundlagen

5. Die Prinzipien der Textinterpretation

6. Ein Interpretationsbeispiel

7. Anwendungsfelder und Potenziale der objektiven Hermeneutik

8. Kritikpunkte an der objektiven Hermeneutik

9. Zukünftige Entwicklungen

10. Zusammenfassung

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Soziale Gesetzmäßigkeiten rekonstruieren: Zur Forschungsstrategie der objektiven Hermeneutik
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2013, Seite 1 - 25

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Soziale Gesetzmäßigkeiten rekonstruieren: Zur Forschungsstrategie der objektiven Hermeneutik

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2013, Seite 1 - 25

DOI

10.3262/EEO07130298

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Heike Ohlbrecht

Schlagworte

Qualitative Sozialforschung

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!