Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation | BELTZ

Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation

(Ess-)Erlebnisse und Selbstinszenierungen als Formen der Gesellung in Bezug auf Essenspraktiken junger Menschen

Zusammenfassung

Mit dem Fokus auf Essen in öffentlichen und privaten Räumen wird im vorliegenden Beitrag auf Selbstinszenierungen von Jugendlichen geblickt. Anhand von Daten einer qualitativen Studie zu „Essenspraktiken Jugendlicher in stationären Erziehungshilfen“ wird dabei genauer untersucht, wie mittels Essenspraktiken Formen der Gesellung hergestellt werden. Dies geschieht über Selbstinszenierung und gemeinsame Erlebnisse.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
(Ess-)Erlebnisse und Selbstinszenierungen als Formen der Gesellung in Bezug auf Essenspraktiken junger Menschen
ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ISSN 1436-1957), Ausgabe 2, Jahr 2022, Seite 166 - 182

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

(Ess-)Erlebnisse und Selbstinszenierungen als Formen der Gesellung in Bezug auf Essenspraktiken junger Menschen

Zeitschrift

ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ISSN 1436-1957), Ausgabe 2, Jahr 2022, Seite 166 - 182

DOI

10.3262/ZSE2202166

Print ISSN

1436-1957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Agnetha Bartels / Colin Fröhlich / Alia Herz-Jakoby

Schlagwörter

Essen
Jugendliche
Selbstinszenierung
food
youth
Stationäre Erziehungshilfe
öffentlicher Raum
public space
Adolescents
residential care
Gesellung

Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 2/2022

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen