Gemeinsam leben | BELTZ

Gemeinsam leben

Mitbestimmung in Kommunen

Möglichkeiten der Etablierung und Weiterentwicklung partizipativer Strukturen
Zusammenfassung

Wenn, wie in diesem Heft, die Frage aufgeworfen wird, wie inklusive Prozesse gestaltet werden können, dann spielen Aspekte der Mitbestimmung von Menschen mit Behinderungen eine zentrale Rolle. Im folgenden Artikel wird daher zunächst beleuchtet, welchen Stellenwert die politische Partizipation in der UN-BRK und in den aktuellen gesetzlichen Regelungen hat. Anhand der Ergebnisse eines Forschungsprojektes zu den Partizipationsmöglichkeiten in NRW wird die aktuelle Situation hinsichtlich der bestehenden Strukturen und Herausforderungen konkret beschrieben. Wie in Kommunen die Mitbestimmungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen weiterentwickelt und verbindlicher werden können, ist Gegenstand eines momentan laufenden Projektes. Von diesem lassen sich einerseits Erkenntnisse ableiten, mit welchem Vorgehen generell die Mitbestimmungsmöglichkeiten für von Ausgrenzung bedrohte Gruppen vor Ort verbessert werden können, andererseits werden aber auch, mit Blick auf die Zwischenergebnisse im abschließenden Kapitel, weitere Herausforderungen und Erwartungen betrachtet.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Mitbestimmung in Kommunen
Gemeinsam leben (ISSN 0943-8394), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 68 - 78

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Mitbestimmung in Kommunen

Zeitschrift

Gemeinsam leben (ISSN 0943-8394), Ausgabe 2, Jahr 2019, Seite 68 - 78

DOI

10.3262/GL1902068

Print ISSN

0943-8394

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Matthias Kempf

Schlagworte