Sonderpädagogische Förderung | BELTZ

Rekonstruktive Forschungsansätze als Instrument zur Erhellung der Adressat/inn/enperspektive in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern

Zusammenfassung

Zusammenfassung: Der Beitrag beleuchtet die Bedeutung und Ziele rekonstruktiver For-schungsansätze in sonder- und inklusionspädagogischen Arbeitsfeldern mit Fokus auf der Adressat/inn/enperspektive. Es wird zunächst die Notwendigkeit solcher Forschungsansätze unter besonderer Berücksichtigung der Befragungsgruppe dargestellt. Dabei spielt die Annahme, dass subjektiver Sinn immer mit sozial geteilten Strukturen verbunden ist, eine signifikante Rolle. Daher müssen soziale Praxen, wie die soziale Konstruktion von Behinderung, immer auch als Machtpraxen gedacht werden. Wie dies die Adressatinnen und Adressaten von pädagogischen Angeboten wahrnehmen, darüber gibt die Rekonstruktion ihrer Sicht ertragreich Aufschluss.

Schlüsselwörter: Rekonstruktive Forschung, Adressat/inn/en, sozialer Sinn, Machtpraxen


Abstract: This article takes a closer look at the importance and purposes of reconstructive research referring to the sector of special education and inclusion while focussing the perspective of the addressees. First, the need of this research approach considering the reference group will be explained. Related to that, the important link between subjective sense and social shared structures plays a significant role. Social practice as the social construction of disability, is also an expression of practicing power. Therefore, reconstructive research is required.

Keywords: reconstructive research, addressees, social sense, practice of power

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Rekonstruktive Forschungsansätze als Instrument zur Erhellung der Adressat/inn/enperspektive in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern
Sonderpädagogische Förderung (ISSN 1866-9344), Ausgabe 01, Jahr 2017, Seite 9 - 19

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Rekonstruktive Forschungsansätze als Instrument zur Erhellung der Adressat/inn/enperspektive in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung (ISSN 1866-9344), Ausgabe 01, Jahr 2017, Seite 9 - 19

DOI

10.3262/SOF1701009

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Bettina Lindmeier / Alice Junge

Schlagworte