Sexualisierte Gewalt, Kinderschutz in Schulen und Behinderung: Risikokonstellationen, Tabuzonen und Professionalisierungsanforderungen

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag thematisiert spezifische Risikokonstellationen für sexualisierte gewalttätige Grenzverletzungen bei Kindern und Jugendlichen mit mehrfachen Behinderungen. Diesbezügliche Professionalisierungsanforderungen an Lehrkräfte in dieser hoch tabuisierten Konflikt- und Krisendynamik werden konkretisiert und im Hinblick auf bestehende Diskurs- und Forschungslücken problematisiert.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Sexualisierte Gewalt, Kinderschutz in Schulen und Behinderung: Risikokonstellationen, Tabuzonen und Professionalisierungsanforderungen
Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 1, Jahr 2022, Seite 31 - 42

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Sexualisierte Gewalt, Kinderschutz in Schulen und Behinderung: Risikokonstellationen, Tabuzonen und Professionalisierungsanforderungen

Zeitschrift

Sonderpädagogische Förderung heute (ISSN 1866-9344), Ausgabe 1, Jahr 2022, Seite 31 - 42

DOI

10.3262/SZ2201031

Print ISSN

1866-9344

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Kristin Balbach / Birgit Herz

Schlagwörter

Schule
Kinderschutz
child protection
sexualisierte Gewalt
Taboo
School
Sexual Abuse
Tabuisierung
Difference Line
Differenzlinie