Dima Zito

Überlebensgeschichten. Kindersoldatinnen und -soldaten als Flüchtlinge in Deutschland

Eine Studie zur sequentiellen Traumatisierung

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
464 Seiten ISBN:978-3-7799-4324-2 Erschienen:11.09.2015  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
36,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Gesellschaft«

Überlebensgeschichten. Kindersoldatinnen und -soldaten als Flüchtlinge in Deutschland

Eine Studie zur sequentiellen Traumatisierung

Anhand biografisch-narrativer Interviews geht diese Studie der Frage nach, wie Kindersoldatinnen und -soldaten traumatische Erfahrungen verarbeiten und wie sich die Lebensbedingungen als Flüchtlinge in Deutschland dabei auswirken.

Wie verarbeiten ehemalige Kindersoldatinnen und -soldaten ihre potenziell traumatischen Erfahrungen, und wie wirken sich die Lebensbedingungen im Exil dabei aus? Auf der Basis biografisch-narrativer Interviews mit 15 jungen Flüchtlingen aus sechs afrikanischen Ländern werden die Charakteristika der traumatischen Sequenzen und typische Bewältigungsverläufe herausgearbeitet. Die Erfahrungswelten der Betroffenen werden durch zahlreiche Zitate nachvollziehbar gemacht. Die Kinder entwickeln in ausweglosen Situationen in bewaffneten Konflikten zahlreiche kontextangemessene Anpassungsleistungen, um zu überleben. In Deutschland machen sie im exkludierenden und bürokratischen Asylsystem erneut Erfahrungen des Ausgeliefertseins und der Ohnmacht. Wesentlich für eine Stabilisierung ist soziale Unterstützung, z. B. durch kompetente Fachkräfte und gesellschaftliche Inklusion.

Ausgezeichnet mit dem Nachwuchspreis der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT), 2016

»Das Buch wendet sich an interessierte Therapeuten sowohl im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie als auch im Erwachsenenbereich, da viele der Betroffenen während ihres Aufenthalts in Deutschland zu jungen Erwachsenen werden. Es ist ein berührendes und empfehlenswertes Buch.« Hans Wolfgang Gierlichs, Deutsches Ärzteblatt, 5.2016

»[Ein] sehr empfehlenswertes Buch […], das ein breites Spektrum an Wissen auf dem aktuellen Forschungsstand vermittelt und gleichzeitig einfühlsam für die Lebenswelten der Betroffenen sensibilisiert.« Dipl.-Päd. Julia Bialek, socialnet.de, 13.9.2016

»[…] [Das Buch] kann als wichtiger Einstieg in das Thema Flucht von Minderjährigen gelten, aber auch als tiefgehende Analyse der Situation von Kindersoldatinnen und-soldaten, die nach Deutschland geflüchtet sind.« Sabina Schutter, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 3/2016
Produktdetails

1. Auflage 2015

Schlagwörter

Gewalt |  narrative Interviews |  Bewältilgung |  Trauma |  Exil

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: