Deutsche Jugend

Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation Alexander Wohnig Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation

Zusammenfassung

Thomas Gensicke beschreibt im Beitrag, welche gesellschaftlichen Grundpositionen die erste gesamtdeutsche Jugendgeneration einnimmt. Nach der Wiedervereinigung geboren, zeigt die ganz überwiegende Mehrheit dieser Jugendlichen eine gemäßigte, geschichtsbewusste, aber auch selbstbewusste Identifikation mit der Nation, die auf die demokratische Qualität der Heimat und deren wirtschaftliche Stärke Bezug nimmt, stellt der Autor fest. Weitere Befunde, die sich aus der jüngsten Shell-Studie ergeben, sind: Mehr als die Generationen vor ihnen sind heutige Jugendliche stolz darauf, etwas leisten zu können. Für sie ist es wichtig, dass sich alle an Recht und Gesetz halten. "Deutsch" sind für die weit überwiegende Anzahl der Jugendlichen auch Menschen, die aus der Türkei, Italien oder dem vormaligen Jugoslawien stammen; ethnische Vielfalt ist für sie Normalität. Und die Jugendlichen mit ausländischen Wurzeln identifizieren sich mit Deutschland und sind ganz überwiegend stolz darauf, Deutsche zu sein.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation Alexander Wohnig Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation
deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 06, Jahr 2016, Seite 247 - 256

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation Alexander Wohnig Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation Generation Deutschland: Die erste gesamtdeutsche Generation

Zeitschrift

deutsche jugend (ISSN 0012-0332), Ausgabe 06, Jahr 2016, Seite 247 - 256

DOI

10.3262/DJ1606247

Print ISSN

0012-0332

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Thomas Gensicke

Schlagwörter